Der Da Vinci Fluch





Titel: Der Da Vinci Fluch - Bloodmoon is coming
Autor: Katharina Sommer
Verlag: Zeilengold
Seiten: 350
Ebook € 6,99 / Taschenbuch € 14,90

Unbezahlte Werbung / Rezensionsexemplar



Menschen jagen Hexen - Hexen jagen die Zeit
Eine Welt voller Magie, eine Welt ohne die berühmte Mona-Lisa.

Als Carrie ihre magischen Kräfte verliert, muss sie auf eine französische Privatschule wechseln. Ab sofort bestimmen nicht mehr Zaubersprüche, sondern Zicken und Hausaufgaben ihren Alltag. Auch Francis, Sahneschnittchen Nummer eins, macht ihr das Leben alles andere als einfach. Doch als er erfährt, wer ihre Vorfahren sind, verwandelt sich sein Hass in verdächtig intensives Interesse. Ist sie bereit ihm zu helfen? Vor allem wenn dabei eine Möglichkeit für sie herausspringt, ihre alten Kräfte wiederzuerlangen? Eine magische Reise in die Vergangenheit beginnt ...

Carrie ist alles andere als begeistert, dass sie nun auf eine Schule für Nichtmagische gehen soll. Sie will ihr altes Leben und vor allem ihre Kräfte wieder zurück, doch das wird scheinbar niemals passieren. Denn selbst die einfachsten Sachen wollen nicht gelingen. In der Schule gerät sie sofort mit dem Hottie der Schule aneinander, er scheint sie abgrundtief zu hassen und das obwohl sie einander keine zwei Minuten gesehen haben. Als sie für ein Geschichtsprojekt jedoch über ihre Vorfahren sprechen, weckt das plötzlich Francis Interesse an Carrie. Doch warum? Was hat ihre Vergangenheit mit ihm zutun? Carrie soll schon bald herausfinden, was es mit Francis und der dunklen Magie die ihn umgibt auf sich hat. Und vielleicht ist er der Schlüssel um das geschehene wiedergut zumachen, sodass sie ihre Kräfte vielleicht doch nicht wiedererlangt.
Eine Reise durch die Zeit um die Vergangenheit zu beeinflussen.
Ich denke wir alle wissen es und eine Hexe weiß es erst Recht. Man spielt nicht mit der Zeit und schon gar nicht reist man in die Vergangenheit um diese zu Verändern. Doch Carrie sieht keine andere Möglichkeit und als Leser möchte man mit ihr gemeinsam jedes Abenteuer bestehen, damit sie ihre Kräfte am Ende vielleicht doch noch zurück erlangt. Trotzdem weiß man, dass es falsch ist was sie tut. Ich hatte ein paar nette Stunden mit Carrie und ihre Lieben. Es war interessant aber ich muss gestehen, das gewisse etwas hat mir gefehlt. 



Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit dem veröffentlichen deines Kommentares erklärst du dich mit den gültigen Datenschutzbestimmungen des Blogs einverstanden.