Alita - Battle Angel




Bildquelle: Megaplex
Filmstart: 14. Februar 2019
Genre: Action, SciFi
Laufzeit: 122 Minuten
Freigabe ab 12 Jahren
Kino: Hollywood Megaplex Gasometer
Im 26. Jahrhundert ist die Erde nahezu völlig verwüstet und Menschen und Cyborgs leben fast gleichgestellt miteinander, Der Mechaniker Dr. Dyson Ido findet den Kopf eines weiblichen Cyborgs und rekonstruiert sie. Das Mädchen hat keinerlei Erinnerung an ihr bisheriges Leben. Fortan zieht er Alita - wie er sie nennt - als seine Tochter auf. Hinter ihr verbirgt sich eine gefährliche Waffe, wie die beiden schon bald herausfinden. Ihre außerordentlichen Kampffähigkeiten nutzt sie als Kopfgeldjägerin.
Vorab: Ich finde den "Klappentext" total schlecht. Er verrät nämlich irgendwie gar nichts über den Inhalt und die Gefühle die einem in diesem Film erwarten. Alita war so vollkommen anders, als ich es erwartet hatte - und als uns der "Klappentext" weismachen will. Es geht um ein junges Mädchen, das seine Erinnerungen verloren hat. Sie stürzt sich in dieses neue Leben voller Elan, nur um dann festzustellen, das die Welt ein grausamer Ort sein kann. Nach und nach fallen ihr wieder bestimmte Dinge ein und sie weiß wieder was sie tun muss!

Mehr verrate ich Euch dann aber auch schon nicht mehr über den Inhalt. Nur das ich wirklich total geflasht von der Story und der Umsetzung war. Die Mischung aus Realität und SGI ist wirklich fabelhaft gelungen. Klar man erkennt den Unterschied, aber ich fand das weder störend noch ablenkend, es hat einfach gepasst. Besonders gefreut habe ich mich über Christoph Waltz (Austria Power!). Ich finde diesen Menschen einfach so inspirierend und er ist ein fantastischer Schauspieler (auch wenn ihm die Rollen der Bösewichte irgendwie besser stehen).

Mir hat der Film wirklich sehr gut gefallen und ich werde ihn mir sicherlich nochmals ansehen ... vor allem bevor ein möglicher zweiter Teil erscheint ;) 
Alita - Rosa Salazar
Dyson Ido - Christoph Waltz
Chiren - Jennifer Connelly
Gelda - Michelle Rodriguez




Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit dem veröffentlichen deines Kommentares erklärst du dich mit den gültigen Datenschutzbestimmungen des Blogs einverstanden.