Die Farben meines Herzens






Autorin: Noa C. Walker
Verlag: Tinte & Feder
Seiten: 336
€ 4,98 EBook / € 9,99 Print
Rezensionsexemplar / Werbung

Kann das Bild einer gemeinsames Liebe je vollendet werden?

Die Landschaft um Meran am Fuße der Südtiroler Berge könnte als Kulisse für eine junge Liebe nicht romantischer sein. Der Forstwirt Mika, voller Tatendrang und Lebensmut, begegnet der sanften und liebenswerten Filomena, die zurückgezogen an einem einsamen, paradiesischen Ort lebt. Wie zwei Farben eines Aquarells beginnen sich die Leben der beiden zu berühren und ineinander zu fließen Doch es liegen dunkle Schatten auf Filomenas verletzter Seele, die die Liebe der beiden zu verhindern droht. Welches Geheimnis zwingt Filomena in den Schutz der Einsamkeit und wie kann Mika helfen, dass aus Filomena wieder die selbstbewusste und fröhliche Frau wird, die sie früher gewesen ist?


Filomena hatte in der Vergangenheit vieles erlebt, dass sie bis heute noch verfolgt. Immer wieder kommt es zu Panikattacken und Rückfällen, dennoch gibt sie nicht auf. Sie darf den Ängsten ihr Leben nicht kampflos überlassen. Als sie dann den jungen Mika kennen lernt, der sich in ihrem Garten um einen Baum kümmern soll, wagt sie einen neuen Versuch. Sie möchte sich mit ihm unterhalten, zumindest ein paar Sätze, dann könnte sie einen kleinen Erfolg verbuchen, doch Mika stellt sich als besonders einfühlsamer Mensch heraus. Er möchte mehr von Filomena wissen, er möchte ihr näher kommen. Und so entsteht eine Freundschaft in der sie sich erst noch zurecht finden muss, denn kann man einem Menschen wirklich vertrauen, auch wenn er die Schatten der Vergangenheit nicht kennt, oder wird es sie fallen lassen wenn er es herausfindet?
Was für ein emotionales und feinfühliges Buch.
Die Farben meines Herzens hat mich schwer berührt. Es geht um eine junge Frau die mit einigen Ängsten zu kämpfen hat. Ängsten die sie seid 10 Jahren verfolgen und dennoch gibt sie nicht auf. Sie versucht sich ihren Ängsten immer wieder zu stellen und verbucht Erfolge - für einen Außenstehenden etwas alltägliches, doch für Filomena etwas besonderes. Man lernt die Protagonisten kennen ohne genau zu wissen was ihr wirklich passiert ist und es war wahnsinnig spannend den Grund herauszufinden. Begleitet wird sie von Mika, einem sehr sympathischen Mann der das Herz jeder Frau erobern kann - so auch meines.

Es geht um knallharte Gefühle und Ehrlichkeit in ihrer reinsten Form, denn nichts ist wichtiger als Menschen vertrauen zu können und der sein zu dürfen der man wirklich ist.







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit dem veröffentlichen deines Kommentares erklärst du dich mit den gültigen Datenschutzbestimmungen des Blogs einverstanden.