Jennifer Wolf - Morgentau Die Auserwählte der Jahreszeiten




Ausgabe: Taschenbuch
Verlag: Calrsen / Impress
Seiten: 270

ISBN: 978-3-551-31496-3
€ 4,99 [D] / € 5,20 [A]





Klappentext:

Der Frühling bringt Blumen,
der Sommer den Klee.
Der Herbst bringt die Trauben,
der Winter den Schnee

Die Erde liegt unter einer Schneedecke. Eis und Kälte herrscht überall, nur ein kleiner Fleck ist noch bewohnbar. Dort lebt auch Maya Morgentau. Von der Erdgöttin Gaia wurde sie dazu auserkoren, das Gleichgewicht der Natur aufrechtzuerhalten und einen ihrer Söhne für ein Jahrhundert an sich zu binden: den Fürhling, den Sommer, den Herbst oder den Winter. Doch hat sie sich für einen entschieden, zahlt sie einen hohen Preis.

Inhalt:
Maya gehört zur den Hüterinnen. Sie sind Gayas ergebenste Dienerinnen und sind dazu bestimmt eine Auserwählte zu werden. Alle Hundert Jahre wird einen von Ihnen erwählt. Diese Auserwählte darf sich einen der Söhne zum Gemahl nehmen. Ein Leben ohne Krankheiten und Hundertjahre Jugend - eine Vorstellung die sie alle antreibt. Und doch zahlen sie einen hohen Preis. Man musste alles zurück lassen - seine Heimat, seine Freunde und Familie.

Maya wird von der Göttin erwählt und begleitet sie in ihr Reich, dort lernt sie auch die Vier Söhne kennen. Sie ist sprachlos von deren Erscheinungsbild. Drei von Ihnen begrüßen sie herzlich, nur einer vermeidet ihren Blick: der Winter.
Er scheint eine große Abneigung gegen Maya zu haben, doch davon lässt sie sich nicht abhalten. Jedem von Ihnen stehten Sieben Tage zur Verfügung und sie würde sie alle besuchen!

Von Heimweh getrieben fällt es Maya schwer, sich vorzustellen einen dieser Männer nach nur sieben Tagen zu lieben! Doch wenn das Schicksal entschieden hat, gibt es kein zurück mehr ...

Die Liebe, die man oft ein Kind drum nennt. Weil ihre Wahl sich kindisch oft verrennt.

Meine Meinung:
Bezaubernd!

Als ich das Buch begonnen hatte, konnte ich es nicht mehr weglegen. Von der ersten Zeile an war ich wie gebannt! Der Schreibstil der Autorin ist so wunderbar einfach und flüssig, das man einfach immer weiter lesen muss... nach einigen Stunden blickt man dann, mit Schmetterllingen im Bauch, auf die letzte Zeile.

Die Geschichte ist wunderbar Romantisch und ich konnte mir einige Tränen einfach nicht verkneifen. Maya ist ein wunderbarer Charakter - offen, freundlich und ehrlich. Ich habe mich mit ihr gefreut und mit ihr gelitten! Die Vier Jahreszeiten sind auf ihre eigene Art Charmant. Und ich teile Mayas Meinung über Sie.

Das Maya sich für diese eine Jahreszeit entscheiden würde, war mir von anfang an klar - vermutlich hätte ich es auch getan! Doch dann war alles anders als ich gedacht hatte - und das war fabelhaft!

Ich muss mir defintiv den zweiten Band holen <3

© Bildrechte: Carlsen / Impress / Jennifer Wolf

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen