Frost und Mondlicht

 


Titel: Das Reich der sieben Höfe - Frost und Mondlicht
Autor: Sarah J. Maas
Verlag und Coverrecht: dtv
Seiten: 352
Ebook € 14,99 / Print € 17,95

Schrecken der Vergangenheit. Träume für die Zukunft. Und eine Liebe, die alles überwindet.
Der Kampf gegen Hybern ist nicht spurlos an Feyre und Rhysand vorübergegangen. Trotzdem geben sie alles dafür, den Hof der Nacht wiederaufzubauen. Die bevorstehende Wintersonnenwende bietet die perfekte Gelegenheit, endlich zu entspannen und gemeinsam zu feiern. Doch auch die festliche Atmosphäre kann die Schatten der Vergangenheit nicht zurückhalten - denn Feyres Freunde tragen tiefe Wunden in sich und ihre Verbündeten aus dem Krieg ist noch lange nicht zu trauen ...

Tiefe Einblicke in das Leben am Hof der Nacht - so atmosphärisch und gefühlvoll wie nie zuvor!

Ein kleiner Ausflug in eine der tollen Welten die Sarah J. Maas geschaffen hat. Ich habe mir etwas Zeit damit gelassen, diesen Band zu lesen - man muss sich das schön einteilen, aber da Crescent City endlich erhältlich ist, konnte ich dieses Buch der Autorin endlich lesen. Dieser Schreibstil ist einfach bombastisch!

Es war toll Feyre und Rhys endlich mal wiederzusehen und etwas aus ihrem Leben zu erfahren, nach allem was passiert ist. Ich gestehe aber auch, dass ich die Zusatzkapitel noch nicht gelesen habe und auch noch warten werde bis ich es tue, denn die Saga geht weiter ...







Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit dem veröffentlichen deines Kommentares erklärst du dich mit den gültigen Datenschutzbestimmungen des Blogs einverstanden.