Trudi Canavan - Magier



 




Ausgabe: Taschenbuch
Verlag: Blanvalet
Seiten: 800

ISBN: 978-3-442-24483-6
€ 9,95 [D] / € 10,30 [A]





Klappentext:
Auraya hat einen großen Sieg errungen, doch dieser Triumph beschert der jungen Priesterin Nacht für Nacht Alpträume. Und Leiard, der einzige Mensch, der ihr Leid lindern könnte, ist spurlos verschwunden. Als Auraya ausgeschickt wird, um die Opfer einer mysteriösen Krankheit zu heilen, erfährt sie schließlich, dass der Traumweber Leiard seinerseits mit schlimmen Erinnerungen zu kämpfen hat …

Inhalt:
Nach dem Sieg über Kuar, den Anführer der Pendiatrianer plagen Auraya dunkle Träume. Nacht für Nacht wandert sie auf demSchlachtfeld über viele Tote, die allein ihr die Schuld an ihrem Unglück geben. Heilung gibt es für sie nicht, denn nur durch eine Gedankenvernetzung konnte man sie heilen, doch niemand durfte in ihren Geist hineinsehen. Ihr Wissen konnte für schlechtes missbraucht werden. Der einzige den Sie vertraute war spurlos verschwunden. 
Nachdem ihre Affaire mit Leiard augeflogen ist, hatte Juran in verbandt und nun wusste niemand wo er wahr. 

Als Auraya von den Siyee um hilfe gerufen wird, macht sie sich sofort auf den Weg. Sie kämpfen mit einer tödlichen Krankheit, die bereits mehrere Leben gefordert hatte. Zu ihrem überraschen erzählen Ihr die Siyee das sich hier ein Traumweber names Wilar aufhielt und Ihnen bereits sehr geholfen hatte.

Wer war dieser Geheimnisvolle Traumweber und welche Fähigkeiten besaß er? Die Krankheit war nicht leicht zu bekämpfen und doch hatte er es mehrmals erfolgreich geschafft...
Zudem tauchen plötzlich Pendiatrianer in Siyee auf. Hatten sie sich etwa von Ihrere Letzten Niederlage erholt? Wollten sie die Weißen tatsächlich nochmals anfreifen?

Zwischen all den Fragen gerät Auraya in einen Gefühlsstrudel, schwere entscheidungen waren zu treffen. Die nicht alleine Sie betraffen sondern vorallem das Himmelsvolk...

Meine Meinung:
Trudi Canavan - die Meisterin der Fantasy!

Einmal mehr hat mich Trudi Canavan mit ihrem Können als Fantasy Autorin begeistert! Ihre Erzählungen überraschen einen immer wieder aufs Neue! Ihre Figuren sind Lebhafter denn je und Ihr Einfühlungsvermögen erreicht selbst den Leser!

Am tollsten finde ich die Rätselhaften Ereignisse. Die Autorin verleitet den Leser dazu, sich Gedanken zu machen, über das was noch passieren könnte. Nur um uns dann doch in eine andere Richtung zu lenken.

Das Lesen wird daher niemals Langweilig. Selbst eher trockene Passagen (wie Schiffsüberfahrten), werden so zu einem spannenden Ausflug.

Ich kann es kaum erwarten den Letzten Band der Trilogie zu lesen und gleichzeitig bin ich traurig das ich bereits den letzten Band erreicht habe ...



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen