Amanda Koch - Die Wächter von Avalon - Die Legende von Ýr


 

Ausgabe: Hardcover
Verlag: Familia Verlag
Seiten: 512

ISBN: 978-3-943987-89-8
€ 16,95




Klappentext:
Avalon wird erschüttert. Die Magie einer alten Kraftlinie scheint zu erwachen. Es ist eine Sternenkarte, die die Hohepriesterin in die irdische Welt blicken lässt. Jupiter durchwandert das goldene Tor der Sterne und schickt sein Licht nach Aran – die Insel mit der verschollenen Kraft des Wassers.
Raven aber glaubt, darin ein ganz anderes Geheimnis zu erkennen und begibt sich mit Aylórien allein an den von Nagaina geweissagten Ort. Auf der Insel wirkt nicht nur die mystische Kraft des Meeres. Muireall gebietet dort über die Magie des Feuers und des Mondes. Und noch bevor die Wächter die Zeichen der Neuen Zeit verstehen, wirkt Muireall einen verhängnisvollen Zauber.
Welche Mächte herrschen verborgen in der irdischen Welt?



Inhalt:
Welche Ursachen können diese Erschütterungen auf Avalon haben. Nagaina sucht überall nach Antworten und doch bleiben ihr diese verwährt. Doch muss es eine Erklärung geben, denn die Erschütterungen werden immer stärker. Und Nagaina sieht in diesen Erschütterungen seltsame Visionen. Sie bittet die Wächter in der Irdischen Welt nach dem rechten zu sehen, denn dort vermutet sie die Ursache. Gemeinsam mit  Aloryien machen sie sich auf nach Rocco Lovo.

Ian, Evolet und Quinal begeben sich zum Danu Orden - einem geheimen  Orden der Göttin, während Raven mit Aloryien auf die Aran Inseln fährt. Beide erleben Dinge, wie sie sie nicht erwartet hätten. Mysteriöse Begegnungen zwingen die Wächter dazu, schneller zu begreifen. Denn die Zeit wurde knapp und das Böse drohte erneut aufzuerstehen...


Meine Meinung:
Das Schicksal fordert manchmal auch Opfer, mit denen wir nie gerechnet hätten.

Da ist es, das Ende des dritten und somit letzten Bandes der Avalon Saga. Ich habe das Buch mit einem Lächelnden aber auch mit einem weinendem  Auge beendet. Nun ist es zu Ende und die Tore in die Magische  Welt Avalons schließen sich.

Ich habe die Trilogie sehr genossen. Zu Anfang war die  Geschichte noch sehr ruhig, doch mit jeder  Seite gewinnt sie an fahrt, bis zu dem Moment, ab dem man nicht mehr zurück kann. Die Protagonisten werden mir fehlen, ich habe sie alle ins Herz geschlossen und nehme nun Abschied.

Wenn ihr aber die Geschichte noch nicht kennt, rate ich euch ... holt euch die Bücher und lasst euch nach Avalon entführen!

Cover:
Das Cover des dritten Bandes passt hervorragend zu den anderen. Ein besonderes Augenmerk solltet ihr auf den Raben legen ;) der wird noch für einiges Aufsehen sorgen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen