Lights Out



Als  Rebecca ihr Elternhaus verließ, glaubte sie noch, dass sie damit auch ihre Kindheitsängste endgültig überwunden hätte. Als Jugendliche konnte sie Realität und Einbildung nie so recht unterscheiden, sobald nachts das Licht erlosch.


Inhalt:
Als  Rebecca ihr Elternhaus verließ, glaubte sie noch, dass sie damit auch ihre Kindheitsängste endgültig überwunden hätte. Als Jugendliche konnte sie Realität und Einbildung nie so recht unterscheiden, sobald nachts das Licht erlosch. Und jetzt durchleidet ihr kleiner Bruder Martin dieselben unerklärlichen, entsetzlichen Vorgänge, die Rebecca einst den Boden unter den Füßen wegzogen und sie an den Rand des Wahnsinns trieben: Wieder taucht das grässliche Wesen auf, das auf geheimnisvolle Weise mit ihrer Mutter Sophie verbunden scheint!
Doch diesmal versucht Rebecca der Wahrheit auf den Grund zu gehen, und sehr schnell wird überdeutlich klar, dass die Familie in Lebensgefahr schwebt .. sobald das Licht erlischt.

Schauspieler:
Teresa Palmer - Rebecca

Gabriel  Bateman - Martin
Maria Bello - Sophie
Alexander DiPersia - Bret

Meine Meinung:
Enttäuschend!

Ich hatte bereits viel von dem  Film gehört - nur gutes- und musste ihn daher unbedingt sehen. Wir haben uns auf einen guten Horrorfilm mit vielen Schockszenen gefreut, aber im Endeffekt wurden wir enttäuscht. Die Geschichte ist nicht schlecht, aber mit der Umsetzung hats nicht ganz so geklappt. Erschreckt hat man sich so gut wie gar nicht - schade! - und Angst vor dem Monster hatte man auch keine. Zumal Diana im Endeffekt wie jede X-beliebige andere Horrorfigur aussieht. Wer gute Horrorfilme mag, sollte diesen hier lieber auslassen - wer sich schnell fürchtet, der findet hier einen perfekten Horrorfilm.

TRAILER




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen