Allegiant - Die Bestimmung





Das alte Regierungssystem Chicagos ist zusammengebrochen. Es gibt keine Ferox (die Furchtlosen), Altruan (die Selbstlosen), Candor (die Freimütigen), Ken (die Gelehrten) und Amite (die Friedfertigen) mehr. Alle Bewohner wurden zu Fraktionslosen erklärt und müssen sich in einer neuen Welt, ohne die gewohnten Schranken zurechtfinden.


Inhalt:
Das alte Regierungssystem Chicagos ist zusammengebrochen. Es gibt keine Ferox, Altruan, Candor , Ken und Amite  mehr. Alle Bewohner wurden zu Fraktionslosen erklärt und müssen sich in einer neuen Welt, ohne die gewohnten Schranken zurechtfinden. Doch mit dem Auflösen der Gesellschaftsordnung verschwinden keinesfalls die alten Konflikte. Besonders zwischen denen, die schon immer zu den Fraktionslosen zählten und denen, die erst kürzlich zu welchen geworden sind, herrscht ein offener Konflikt. Manche kämpfen sogar dafür das alte System wieder herzustellen. Derweil musste Tris erkennen, dass die Zivilisation nicht hinter den Mauern ihrer Heimatstadt endet. Für sie und Four gibt es eine ganz neue Welt zu entdecken. Doch auch diese wird bestimmt von Lügen und Verschwörungen, in denen die Unbestimmten ebenfalls eine besondere Rolle zu spielen scheinen. 


Schauspieler:
Tris - Shailene Woodley 
Four - Theo James
Caleb - Ansel Elgort
Peter - Milles Teller

Meine Meinung:
Leider hat mir der dritte Teil der Reihe gar nicht gefallen. Was ich sehr schade finde, die Story ist der Wahnsinn, an der Umsetzung sind sie nur leider gescheitert. Der Film läuft ab ohne das wirklich etwas großartiges passiert. Man sieht den Film einfach und erlebt ihn nicht mit.

Nachdem mit Teil Eins so eine Bombe eingeschlagen ist, schwächelt das Konzept nun allmählich. Den ersten Teil liebe ich über die Maßen - ich kann Euch gar nicht sagen wie oft ich den Teil schon gesehen habe! Er hat einfach alles. Eine packende Story, Action, eine zauberhafte Liebesgeschichte... einfach all das was einen guten Film eben ausmacht.

Teil Zwei war dann noch okay - zwar auch schon ein bisschen abgeschwächt, aber Teil Drei landet mal sehr weit unten in der Schublade. Ich hoffe das sie das mit dem Vierten noch korrigieren können. Andernfalls wird die Reihe für mich immer nur einen Teil haben - denn ich auch sicherlich weiterhin schauen werde.

Die Schauspielerischen Leistungen stehen hier außer Frage. Ich sehe Shailene Woodley wirklich sehr gerne und auch Theo James und Milles Teller verkörpern ihre Charaktere bis zur Perfektion. Doch die Schauspieler können noch so gut sein, wenn das Konzept nicht überzeugt.

Hier gehst zum Trailer 

Meine Meinung zu Divergent
Meine Meinung zu Insurgent

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen