Nalini Singh - Eisige Umarmung




Ausgabe: Taschenbuch
Verlag: Egmont LYX
Seiten: 440

ISBN: 978-3-8025-8199-1
€ 9,95 [D] / € 10,30 [A]





Klappentext:
Die junge Gestaltwandlerin Brenna wurde einst entführt und gefoltert. Seitdem leidet sie unter Träumen voller Gewalt. Als ein Mitglied ihres Rudels ermordet aufgefunden wird, kommen die entsetzlichen Erinnerungen wieder hoch. Der Einzige, dem sie sich anvertrauen kann, ist Judd, ein abtrünniger Medialer und Außenseiter im Wolfsrudel - ein Mann aus Eis, darauf trainiert, keine Gefühle zuzulassen. Doch Brenna gelingt es nach und nach, seine harte Schale zu durchdringen ...

Inhalt:
Brenna hatte schreckliches durchgemacht und sie kann sich von dieser Vergangenheit nicht losreisen. Was dieser Mediale ihr angetan hatte war grauenhaft gewesen und sie hatte nur knapp Überlebt. An manchen Tagen war sie sich da aber noch so sicher, sie hatte Angst das er immer noch gewinnen könnte, obwohl er bereits in Stücke gerissen wurde. Mit ihrem Rudel kann sie darüber nicht reden und auch Sascha scheint die falsche Ansprechpartnerin zu sein, da bleibt nur noch Judd. Er ist ein kalter Medialer und sie weiß, das er pure Gefahr ausstrahlt, dennoch vertraut sie ihm.

Als dann ein Gestaltwandler in der Höhle tot aufgefunden wurde, gerät alles aus dem Ruder. Seine Wunden, erinnern Brenna an ihre Gefangenschaft. Was wenn er noch lebte? Es war eindeutig seine Handschrift? Sie zweifelt an ihrem  Verstand und begibt sich immer mehr in  Judds Obhut. Er scheint der Einzige zu sein, der sie verstand. Tatsächlich verstand! Sie lässt sich auf ein Spiel mit blankem Eis ein und hat nicht vor Aufzugeben. Doch der Mörder war immer noch da draußen und hatte es anscheinend auf sie abgesehen...

Meine Meinung:Singh-Tastisch!

Wie kann es auch anders sein als Toll! Ich glaube meine Meinung über Nalinis Bücher kennt ihr bereits <3 und diese Meinung wird sich niemals ändern! Ich liebe ihren Schreibstil und Gestaltung der Charaktere. Man kann sich einfach in sie hineinversetzen und erlebt alle Abenteuer mit ihnen! Ich bin immer wieder Erstaunt wie diese Autorin es schafft mich anzuketten. 

Ich muss allerdings gestehen, dass mir die Geschichte von Brenna und Judd nicht so sehr gefallen hat, wie die der beiden davor. Die Story war etwas zu leicht gestaltet und hat nicht viel Raum für eigene Gedanken gelassen. Bin mal gespannt wie sich das nächste Buch anfühlen wird =)




Kommentare:

  1. Oh ja Nalini Singh ist toll, kennst du auch schon ihre andere Reihe?
    Hübscher Blog der jetzt eine neue Leserin hat. Würde mich auf einen Gegenbesuch sehr freuen.
    http://mexiis-leseparadies.blogspot.de/

    Liebe Grüße Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Natürlich - die andere Reihe lieber ich üüüber alles <3

      LG Sabrina

      Löschen