Seiten

25. Mai 2018

Magic Academy - die Prüfung





Autorin: Rachel E. Carter
Verlag und Bildrecht: cbt
Ausgabe: Print
Seiten: 493
€ 9,99
Rezensionsexemplar


Traue niemals einem Prinzen ...
Die Aufnahme an die Akademie ist geschafft: Die 16-jährige Ryiah darf die Ausbildung zur Kriegsmagierin antreten! Aber auch jetzt bekommt sie nichts geschenkt, denn Rys Ausbilder macht ihr das Leben zur Hölle, ihre Widersacherin Priscilla intrigiert gegen sie und Prinz Darren ist abwechselnd ihr größter Rivale und engster Vertrauter. Doch als die Landesgrenzen von Jerar bedroht sind, stehen sie alle auf einer Seite...




Ry hat es geschafft, sie ist ihrem Traum einen Schritt näher gekommen, sie darf die Ausbildung zur Kriegsmagierin antreten. Gemeinsam mit Ella und ihrem Bruder Alex stellt sie sich jeder Herausforderung. Darren ist ihr dabei sowohl Hilfe als auch Hindernis. Seit sie einander näher gekommen sind, meint Ryiah ihn zu kennen, doch traue niemals einem Prinzen, das hatten ihr alle gesagt. Dennoch gibt sie die Freundschaft zu Darren nicht auf, denn auch wenn ihn alle für ein egoistisches Prinzlein halten, weiß sie es besser. Gemeinsam bestreiten sie Übungsstunden und Schlachten, die sie auf ihre späteren Aufgaben vorbereiten sollen. Ryiah ist fest entschlossen eine hervorragende Magierin zu werden und in den Norden gehen zu können. Sie möchte zeigen was in ihr steckt, doch zuerst muss sie ihren Ausbilder überzeugen, der nicht nur eine Abneigung gegen Frauen hat, sondern auch noch eine besondere Abneigung gegen sie entwickelt zu haben. Doch als die Grenzen bedroht werden ist alles andere egal, denn nun geht es um das blanke Überleben.
Wow, was für ein zweiter Teil.

Wie auch bereits im ersten Band, konnte ich die Geschichte einfach nicht mehr weglegen, sie hat mich gefangen genommen. Ry hat es endlich geschafft und doch scheint der Weg so endlos und steinig zu sein. Darren ist abwechselnd charmant und ein Arsch, aber genau das macht ihn so interessant. Wobei es da auch noch einen zweiten Charakter gibt der Rys und mein Herz erobert hat, doch stehen wir nicht alle auf den Bad Boy?

Die Handlung war eigentlich recht Ereignislos - bis auf das gezicke innerhalb der Klasse, aber dennoch war es mega spannend. Erst im letzten Drittel beginnen die Ereignisse ins Rollen zu kommen. Denn dann überschlagen sie sich beinahe und Ry steht vor Gefahren die nicht nur ihr Leben bedrohen. 

Und dann erst das Ende!!! Ich kann es kaum erwarten bis im Dezember der Dritte Band erscheint.



Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit dem veröffentlichen deines Kommentares erklärst du dich mit den gültigen Datenschutzbestimmungen des Blogs einverstanden.