Martina Riemer - Road to Salvation



Ausgabe: EBook
Verlag: Impress
Seiten: 300

ASIN: B073S66529
€ 3,99

Bildrecht: Impress / Martina Riemer




Klappentext:
Loopingküsse und Achterbahngefühle auf einem Road-Trip durch Amerika
Seit Bianca von ihrer großen Liebe zurückgewiesen wurde, hat sie den romantischen Gefühlen abgeschworen und sucht nur noch nach Spaß. Genau den findet sie während einer Achterbahnfahrt in Orlando, bei der sie unverhofft neben dem gut aussehenden Schlagzeuger Cassio sitzt. Plötzlich sind es nicht mehr die Loopings, die das Bauchkribbeln in ihr auslösen, sondern der Fremde, für den nur der nächste Adrenalin-Kick zu zählen scheint. Dann lädt Cassio sie auf einen Road-Trip durch die USA ein und Bianca kann gar nicht anders als zuzustimmen. Unter einer Bedingungen: Nach ihrem gemeinsamen Abenteuer geht jeder wieder seiner  Wege. Doch während Cassio, Bianca beibringt das Leben in vollen Zügen zu genießen, ohne an ein Morgen zu denken, weckt sie in ihm den  Wunsch nach mehr als nur dem Hier und Jetzt...

Inhalt:
Bianca möchte leben und sich frei fühlen, doch zu Hause ist das ein Ding der Unmöglichkeit. Ständig steht sie unter Druck, denn ihre Eltern haben hohe Erwartungen an Sie. Als dann jedoch die Sommerferien kommen, beschließt sie nach Amerika zu reisen. Sie wollte ihre Zeit genießen und das Leben spüren, endlich das tun was sie möchte. In einer Achterbahn - in der Bianca Angst hat sterben zu müssen - lernt sie einen Fremden Jungen kennen. Gemeinsam bestreiten sie diese Fahrt und legen damit den Grundstein für ein Abenteuer, dessen Ende vorprogrammiert ist. Gemeinsam mit dem Fremden und seinen beiden Freunden bestreitet Bianca einen Roadtrip. Für alle ist klar, dass dies ein Arrangement auf Zeit ist und doch lassen sich manche Dinge nicht verhindern ...

Meine Meinung:
Ein süßer Roman dessen Ende man kaum Erwarten kann.

Road to Salvation ist ein sehr Gefühlvoller Roman. Man lernt neue Charaktere kennen, ebenso wie man alten Bekannten begegnet. Es zeigt das einem das Leben nicht immer in die Hände spielt. Die einen führen ein normales Leben und fühlen sich gefangen, während andere durch Schicksalsschläge der Freiheit entgegenblicken. Es hat mich gefreut endlich mehr über Sarahs beste Freundin zu erfahren und natürlich Sarah wiederzusehen. Es war ein spannendes Abenteuer und ich beneide die  Protagonisten um diese ungezwungene Zeit. Manchmal würde ich auch gerne Reißaus nehmen und mit Road to Salvation war mir das ein kleines bisschen möglich.

Cover:
Sommerlich und voller Wärme





1 Kommentar:

  1. Einen wunderschönen guten Abend :)
    da suche ich gerade nach einem Buch in google, taddaaa hier bin ich :) eine tolle Rezi über das Buch, gefällt mir sehr gut, auch ein angenehmer Schreibstil!
    Das Buch kommt auf die Wuli- du erhälst ein Abo und freue mich schon was Du in nächster Zeit noch posten wirst :)
    Deine anderen Bücher werde ich mir jetzt noch ansehen gehen!
    Liebste Grüße und einen schönen Abend
    Andrea
    P.S. vielleicht hast ja mal Lust bei mir vorbei zu schauen?
    http://www.printbalance.blogspot.de
    Gerade läuft noch ein Gewinnspiel, vielleicht wäre das ja was für Dich?

    AntwortenLöschen