Julia Adrian - die Dreizehnte Fee - Entschlafen


 

Ausgabe: Taschenbuch
Verlag: Drachenmond

Seiten: 220

ISBN: 978-3-95991-133-7
€ 12,00

Copyright: Drachenmond Verlag / Julia Adrian


Klappentext: 
„Keine Geschichte sollte endlos währen. Es muss ein Ende geben. Es gibt immer eines.“
Die Königin der Feen steht einem neuen Feind gegenüber, der noch mächtiger scheint als alle Schwestern zusammen. Es gibt nur einen Weg, ihn aufzuhalten: Lillith muss ihre Kräfte zurückerlangen und zu dem werden, was sie am meisten fürchtet. Doch wer ist wirklich Freund und wer ist Feind? »Wohin gehst du?«, rufe ich und will ihn am liebsten aufhalten. »Jagen«, antwortet er kurz angebunden, dann verschwindet er und lässt mich zurück.
Er gibt mich frei. Meine Zeit ist noch nicht gekommen. Aber unsere scheint vorbei.

Inhalt:
Jeder scheint es zu wissen, das große Geheimnis um Pandora und ihr erwachen. Jeder außer Lilith, doch sie kommt der Wahrheit jeden Tag einen Schritt näher. Was ist es das alle zu wissen scheinen? Warum wurde sie erweckt? So viele Fragen auf die sie die Antworten nicht kennt. Selbst der Uhrmacher weiß nicht alles, denn es gibt Individuen deren Zukunft er nicht sehen kann. Die Dinge nehmen einen ungeahnten Lauf und jeder hat seinen Platz. Selbst die Königin. Doch Lilith fürchtet sich davor, wieder zu einem Monster zu werden! All das hatte sie hinter sich gelassen, sie wurde menschlich und lernte zu lieben. Der Feind dem sie sich jetzt aber gegenübersieht ist stärker als alles was sie bisher kannte. Sie braucht all ihre Macht um ihn zu bezwingen, doch setzt sie damit eine Reihe von Ereignissen in Kraft die sie nichtmal gewollt hatte und die Königin wünscht sich nichts sehnlicher als hervorzukommen. Lilith sieht sich gezwungen zu wählen ... ihre Macht oder ihr Herz ...

Meine Meinung:
Der epische Abschluss einer großartigen Buchreihe!

Wow, was für ein Abschluss! Was für eine verworrene Geschichte!
Ich kann gar nicht in Worte fassen, wie sehr mir das alles zu Herzen gegangen ist. Der Gedanke das es nun zu Ende ist, macht mich traurig. Die Geschichte der dreizehnten Fee hat mich von Beginn an gefesselt - ich weiß noch, dass ich sie als PDF am Rechner hatte. Mir war egal wie unbequem das war (ein ganzen Buch am Laptop zu lesen ist verdammt hart!) aber ich konnte einfach nicht anders, ich musste wissen wie es weitergeht.

Und nun ... nun kenne ich jedes noch so kleine Geheimnis! Ich gestehe, es war nicht ganz überraschend für mich, für Aufmerksam ist kann dies erahnen und dennoch rechnet man nicht mit diesem Ausgang. Das Ende ist so fürchterlich und dennoch genau richtig! Ich liebe es und dennoch fühle ich mich alleine zurückgelassen. Einfach großartig welche Emotionen dieses Buch in einem hervorrufen kann. 

Wer die Geschichte der dreizehnten Fee nicht kennt, sollte sie sich auf keinen Fall entgehen lassen! Und ich freue mich schon jetzt darauf, die Adaption "Der verfluchte Prinz" zu lesen!


Cover:
Ich liebe das Cover, denn es passt perfekt zu den anderen teilen! Gemeinsam im Regal sehen sie unschlagbar aus!





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen