Die Schöne und das Biest


Quelle: Cineplexx


Regisseur Bill Condon hat die klassische Geschichte für ein modernes Publikum in Szene gesetzt und vereint ein grandioses Darsteller-Ensemble auf der großen Leinwand, angeführt von Emma Watson als Belle und Dan Stevens als Biest.


Inhalt:
Die kluge und anmutige Belle lebt mit ihrem leicht exzentrischen Vater Maurice ein beschauliches Leben, das nur durch die Avancen des Dorfschönlings Gaston gestört wird. Doch als Maurice auf einer Reise in die Fänge eines Ungeheuers gerät, bietet die mutige junge Frau ihre Freiheit im Austausch gegen das Leben ihres Vaters an. Trotz ihrer Furcht freundet sich Belle mit den verzauberten Bediensteten im verwunschenen Schloss des Biests an. Mit der Zeit lernt sie hinter dessen abscheuliche Fassade zu blicken und erkennt seine wahre Schönheit…


Schauspieler:
Belle - Emma Watson
Gaston - Luke Evans
Kyle Kingson - Dan Stevens
Lumiere - Ewan McGregor
Von Unruh - Ian McKellen 

Meine Meinung:
Ein Moment der mein Herz stehen blieben lies!

Die Schöne und das Biest ist seit jeher mein absolutes Lieblingsmärchen. Belle war schon immer meine Lieblingsprinzessin ... ich habe mich also riesig gefreut als ich hörte das es eine Neuverfilmung gibt. Mit Cinderella und Maleficent ist ihnen dabei ja ein Meisterstreich gelungen und meine Erwartungen waren sehr hoch.

Doch alle Befürchtungen wurden in den Wind geschossen. Die Realverfilmung ist toll! Emma Watson spielt eine tolle Belle. Altbekannte Lieder, aber auch einige neue runden das ganze dann ab. Man erfährt hier auch ein wenig mehr über die Hintergründe (Wer war Belles Mutter, wer sind die Eltern des Prinzen...)

Ich habe den Film wirklich sehr genossen und konnte es mir nicht verkneifen mitzusingen ^^ Und dann erst dieser eine Moment, der mir die Tränen in die Augen getrieben hat ... so herzzerreißend ... <3

Und dann erst Gaston! Luke Evans spielt ihr wahnsinnig gut ... so arrogant und eingebildet - hat er klasse umgesetzt. Bezüglich des Aufregers im Film - ich kann das nicht nachvollziehen! Immerhin hat es im Märchen ja auch einige Hinweise darauf gegeben, warum sich da jetzt einige Kinos querstellen ist mir ein Rätsel. Nun es wird ihr Leid sein, immerhin können sie den Film nicht sehen!

Eine Kleinigkeit hat mich am Anfang des ganzen gestört. Aber ich will sie euch gar nicht erst sagen, sonst achtet ihr zu viel darauf (Manche Dinge sieht man ja erst wenn man darauf hingewiesen wird). Wenn es jemandem aufgefallen ist, schreib mir doch ein Kommentar. Aber vielleicht bin ich, was das angeht, auch etwas überpingelig.

Ich kann euch den Film also sehr Empfehlen und rate euch, dringend ins Kino zu gehen.

TRAILER

Quelle: Cineplexx








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen