Katharina Seck - die Silberne Königin



 

Ausgabe: Taschenbuch
Verlag: Bastei Lübbe
Seiten: 368

ISBN: 978-3404208623
€ 12,00 
Bildrecht: Bastei Lübbe / Katharina Seck




Klappentext:
Silberglanz ist eine beschauliche Stadt in einer winterlichen Welt. Doch die Schönheit der von glitzerndem Schnee bedeckten Landschaft ist trügerisch. Seit Jahrzehnten ist das Land im ewigen Winter gefangen, es droht unter den Schneemassen zu ersticken. Alles ändert sich, als die 24-jährige Emma in die Chocolaterie von Madame Weltfremd kommt und diese ihr ein Märchen erzählt, das Märchen der silbernen Königin. Denn darin verborgen liegt die Wahrheit - über den Winterfluch, über den kaltherzigen König und über Emma selbst -


Inhalt:
In jedem Märchen steck ein funken Wahrheit.
Emma hat es nicht leicht im Leben. Der andauernde Winter, der nagende Hunger, ein Job der Lebensgefährlich war und ein Vater der sich selbst verloren hatte. Doch Emma träumt auch, sie möchte in der Chocolaterie arbeiten. Seit sie denken kann, liebt sie es vor dem Schaufenster zu stehen und den himmlischen Duft von Schokolade einzuatmen. Eines Schicksalhaften Tages bekommt sie die Chance aus Aushilfskraft zu arbeiten. Was sie bis dahin aber nicht weiß ist, das dieser Job ihr komplettes Leben verändern wird!

Ein Herz so kalt wie Eis. Eine Berührung so brennend wie Feuer. Eine Geschichte, so mächtig wie Magie. Emmas Leben wird komplett auf den Kopf gestellt. Dabei muss sie lernen, dass Hoffnung zeitweise vergebens und Antworten durchaus in einem Märchen zu finden sind.

Meine Meinung:
Überraschend!

Wow, das Buch hat mich echt überrascht. Eine Geschichte in einer Geschichte ist zwar nichts neues, aber diese Art und Weise hat mich echt umgehauen. Emma ist eine starke junge Frau, die in einem Trostlosen Leben immer noch Hoffnung hat! Ein herzzerreißendes Abenteuer mit viel Liebe durchzogen. Es war ein wahrer Genuss die Geschichte bei all ihren Umwegen zu verfolgen!

Ein klare Leseempfehlung!

Cover:
Ein verträumtes Cover, das lust auf mehr macht.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen