Jojo Moyes - Die Tage in Paris





Ausgabe: Hardcover
Verlag: Rowohlt Verlag
Seiten: 106

ISBN: 978-3-499-26790-1
€ 8,30
(Bildrecht: Rowohlt Verlag / Jojo Moyes)



Klappentext:
Honeymoon in Paris

... davon träumen Brautpaare überall auf der Welt. Sophie und Liv leben diesen Traum.
Im Paris der Belle Èpoque verbringt Sophie die ersten Tage an der Seite ihres Mannes, des Malers Èduoard Lefévre. Die Welt, die er ihr, dem Mädchen aus der Provinz zeigt, ist aufregend und neu. Doch das Leben als Frau eines verarmten Künstlers hat auch seine  Schattenseiten.

Über hundert Jahre später begibt sich eine andere Braut auf Hochzeitsreise in die Stadt der Liebe. Hals über Kopf haben Liv und David geheiratet. Doch die Tage in Paris sind nicht ganz so unbeschwert und romantisch, wie Liv sich das erhofft hat. Hat sie gerade den Fehler ihres Lebens begangen? Erst ein Gemälde bringt die Liebenden einander wieder näher...

Inhalt:
Sophie hat den Mann ihrer Träume geheiratet, auch wenn er nicht der wohlhabendste ist. Sie liebt Édouard über alles und sieht auch über die Schattenseiten hinweg. Doch so hatte sich ihr Leben nicht vorgestellt, als Frau eines  Mannes, der andere Frauen nackt malt. Eifersucht überzieht ihre Gedanken, und dennoch gibt es Hoffnung.

Liv hat sich in David auf den ersten Blick verliebt und prompt geheiratet. Schon immer war sie impulsiv und niemals hatte sie ihre Entscheidung bereut. Doch als David während ihrer Flitterwochen zu arbeiten beginnt, versinkt sie in  Gedanken.  So war das nicht gedacht, es waren doch ihre Flitterwochen, eine Zeit in der sie einander besonders nahe sein sollten. Hat Liv womöglich den größten Fehler ihres Lebens begangen?

Meine Meinung:
Eine tolle Geschichte über die Liebe!

Zwei Geschichten über zwei Frauen die sich Gedanken über ihre Zukunft machen. Die  Story zeigt auf, das nicht alles immer eitel Sonnenschein ist, auch nicht in der Ehe, doch wenn man an sich arbeitet und einander vertraut kann im Endeffekt alles gut werden.

Eine tolle Novelle, die ich euch wirklich sehr ans  Herz legen kann!

Cover:
Typisch Jojo Moyes. Ich hab den Stil total gerne.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen