Asuka Lionera - Mit dir unter den Sternen






Ausgabe: EBook
Seiten: 164

ISBN: 978-1535002158  
€ 6,99





Klappentext:
Als Mondgöttin ist es Lunas  Aufgabe, jede Nacht den Mond über den Himmel zu geleiten, und das für alle Ewigkeit. Der einzige Lichtblick in ihrem tristen Dasein ist der Sonnengott Sol, mit dem sie schon seit Jahrhunderten befreundet ist. Als Luna jedoch Gefühle für den anderen Gott entwickelt, die sie eigentlich nicht haben dürfte, steht ihre Welt plötzlich Kopf. Niemand darf davon erfahren, vor allem nicht ihre Mutter. Doch gibt es für Sol überhaupt eine Zukunft?

Eine Liebe, die nicht sein darf. Eine Verbindung, die unmöglich erscheint, in einer Welt, die im Chaos versinkt.


Inhalt:
Luna und Sol fristen ihr Dasein im Götterhain. Als Mondgöttin geleitet Luna den Mond über das Firmament, während Sol die Sonne geleitet. Einzig die Existenz des jeweils anderen erhellt ihre Lebensgeister. Doch schlagartig ändert sich alles. Luna hegt Gefühle für den anderen Gott, Gefühle die sie eigentlich nicht Empfinden dürfte, immerhin ist sie eine Göttin. Lange Zeit versucht sie diese Gefühle zu unterdrücken, doch wie lange soll das noch so weitergehen? Und wie empfindet Sol? Spürt er dieses kribbeln auch, oder ist sie eine Abnormalität unter den Göttern.

Ein Auflug zur  Erde verändert alles und stellt ihr ganzes Denken auf den Kopf ...

Meine Meinung:
Wenn Götter sich lieben ...


Endlich erfahren wir mehr über den Hintergrund zu Divinitas. Wir haben ja schon einiges zum Fluch erfahren, doch das Ausmaß all dessen zu lesen und es wirklich zu begreifen ist einfach unbeschreiblich toll. Es wir einem verdeutlicht, was es wirklich heißt ein Gefährte zu sein - welche Rolle diese einzelne Person im Leben eines verfluchten spielt. Ich fand die Geschichte des Ursprung wirklich toll. 

Der Schreibstil war gewohnt flüssig und leicht Verständlich. Die Geschichte ist zwar kurz aber ausreichend. Sol und Luna sind zwei tolle Charaktere. Die Mondgöttin ist temperamentvoll, wie wir es von den Verfluchten kennen. Das gute Aussehen haben die Götterkinder von Sol - seine goldenen Augen würden überall herausstechen.

Das Divinitas Universum ist mir wirklich sehr ans Herz gewachsen und ich verschlinge alles, was ich dazu in die Finger bekomme :) Ich hoffe das wir bald wieder etwas zu lesen bekommen.

Cover:
Total verträumt



Liebe Asuka,

vielen Dank das ich die Geschichte vorab lesen durfte. Es war mir eine Ehre Sol, Luna und Gaia kennenzulernen (Der Himmelsvater ist jetzt nicht so mein Favorit *lach)



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen