Akte X





Akte X - die unheimlichen Fälle des FBI

Ich verkünde wohl nichts neues wenn ich sage.. ich liebe die Serie.
Meine Sucht kann man wunderbar auf Facebook verfolgen *kicher*


Als Anfang des Jahres die 10. Staffel herauskam war ich total begeistert und das obwohl ich die Serie an sich gar nicht kenne. Der perfekte Grund also, um mein Wissen etwas zu vergößern. Schnell wurden die anderen Staffel gesüchtelt. Ebenso wie die zwei Filme die damals erschienen sind.

Und eines kann ich Euch sagen - obwohl die Serie bereits in die Jahre gekommen ist, kann sie mehr als nur überzeugen. Scully und Mulder sind Idole und Vorreiter des Mystery Genres.

Paranormale Phänomene sind genau meines. So habe ich mich auch in die Serie Fringe verliebt die ein "Nachfolger" von den X Akten ist (Witzigerweise bin ich vor kurzem drauf gekommen, das in einer Fringe Folge - Akte X im Fernsehen läuft .. wie cool ist das denn bitte?!). ZU Fringe erstelle ich definitiv auch noch einen eigenen Post.

 

Warum geht es eigentlich?
X Akten sind ungelöste Fälle. Fox Mulder betreut diese und ist der Regierung ein Dorn im Auge - er glaubt fest an die Existenz von Aliens und ist der Meinung das seine Schwester von solchen Entführt wurde.

Dana Scully ist eine Wissenschaftlerin und wurde Mulder zugeteilt. Sie soll seine Arbeit bewerten und Wissenschaftlich beweisen. Dabei kommen die Beiden einer Regierungsverschwörung auf die schliche, die sie mehr als nur einmal das Leben gekostet hätte.

Klingt doch cool oder.
Zwei spitze Protagonisten - Regierungsverschwörung - Aliens
Was braucht man mehr an einem entspannten Sonntag.

Ich kann Euch gar nicht sagen wie sehr ich die Serie liebe, ohne als Psychopathin rüber zu kommen :D die letzten Monate habe ich nichts anderes geschaut als dieser Serie. Mittlerweile sind auch alle DVDs bei mir eingezogen inkl. Funkos.


Der erste Film "Akte X der Film" ist toll. Man erfährt ein wenig mehr über die beiden Hauptprotagonisten und einer Krankheit, die nicht Menschlichen Urpsungs ist. Der Film sollte zwischen Staffel 5 und 6 gesehen wird. Sonst verpasst man ein paar sehr wichtige Details.

Der zweite Film "Akte X Jenseits der Wahrheit" spielt nach der 9 Staffel. Dieser hat mit leider weniger gefallen, das es sich nicht wirklich um paranormale Ereignisse gehandelt hat. Es war ein "normaler Fall" und hatte nichts mit den X Akten zutun.

Die Staffeln an sich sind Spannend, Nervenaufreibend und Süchtigmachend. Es ist toll mitanzusehen wie die beiden einander langsam Verändern. Scully öffnet ihren Geist für neue Möglichkeiten und Mulder lernt auch andere Sichtweisen kennen. Den beiden bei Ihrer Arbeit zuzusehen und mit ihnen zu fiebern ist ein unbeschreiblich tolles Gefühl. 

Wer die Serie absolut gar nicht kennt, sollte mal hineinschnuppern. Ich persönlich kann sie euch wärmstens Empfehlen.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen