Jojo Moyes - ein ganzes halbes Jahr


 
Ausgabe: Taschenbuch
Verlag: Rowohlt
Seiten: 544

ISBN: 978-3-9926-6720

€9,99 [D] / 10,30 [A]





Klappentext:
Lou & Will

Louisa Clark weiß, dass nicht viele in ihrer Heimatstadt ihren etwas schrägen Modegeschmack teilen. Sie weiß, dass sie gerne in dem kleinen Café arbeitet und das sie ihren Freund Patrick eigentlich nicht liebt. Sie weiß nicht, dass sie schon bald ihren Job verlieren wird - und wie tief das Loch ist, in da sie dann fällt. Will Traynor weiß, dass es nie wieder so sein wird wie vor dem Unfall. Und er weißm dass er dieses neue Leben nicht führen will. Er weiß nicht, dass er schon bald Lou begegnen wird.

Eine Frau und ein Mann. Eine Liebesgeschichte, anders als alle anderen. Die Liebengeschichte von Lou und Will.

Inhalt:
Louisa liebt ihren Job, sie hört den Menschen im Cafe gerne zu, wenn sie aus ihrem Leben berichten. Doch von einem Tag auf den anderen verliert sie ihren Job und steht vor dem nichts. Das Geld das sie verdient hatte, war wichtig, wie sollten sie und ihre Familie nun über die Runden kommen. Lou bemüht sich schnell einen neuen Job zu finden, doch das war einfach gesagt als getan. Als sie zu einem Bewerbungsgespräch als Pflegerin für einen Rollstuhlfahrer geschickt wird, hat sie keinerlei Hoffnung. Umso überraschender war es auch, dass sie diesen Job bekommt - einen Job bei dem sie weit mehr verdient, als sie es sich je vorstellen konnte.


Will Traynor jedoch ist kein einfacher Patient. Man merkt das er sein Leben hasst und macht es Lou nicht gerade einfach. Mit ihrer fröhlichen und offenen Art schafft sie es aber, denn Mann für sich zu gewinnen. Zwischen den beiden entsteht eine Freundschaft, die noch so viel mehr bedeutet. Eine Liebesgeschichte die anders als alle anderen ist - denn nicht jede Geschichte hat ein Happy End. Und das müssen sich auch Lou und Will eingestehen.

Meine Meinung:
Eine dragisch - romantische Liebesgeschichte!


Die Geschichte von Lou und Will hat mich gefesselt. Lou ist mit ihrer Art einfach eine Persönlichkeit die man mögen muss. Schusselig und Liebenswert! Will ist ein Mann, der keinen Sinn mehr in seinem Leben sieht und es sich zum Ziel gesetzt hat, auch die Menschen ins einer Nähe runterzuziehen. Zumindest bis er Lou kennenlernt. Das Spiel, dass die beiden immer näher zueinander bringt ist einfach mitreißend. Ich konnte das Buch einfach nicht mehr weg legen.

Je mehr mal liest, desto mehr hofft man auf ein Wunder. Doch wie auch im realen Leben, kommt keine gute Fee vorbei und schwingt ihren Zauberstab. Im wahren Leben geht nicht immer alles gut aus. Ich finde es fabelhaft wie Jojo Moyes die Gefühle der einzelnen Personen vermittelt hat. Man leidet mit ihnen - man lacht mit ihnen - man möchte einfach bei ihnen sein.

Ich  fand das Buch einfach fantastisch und kann es kaum erwarten "Ein ganz neues Leben" zu lesen. Zuerst schaue ich mir aber die Buchverfilmung an - ich bin schon sehr gespannt wie sie die Story umgesetzt haben







1 Kommentar:

  1. Meine beste Freundin ist total begeistert von dem Buch und zwingt mich schon regelrecht es bald auch zu lesen :) Vor hab ich es auf jedenfall! Immerhin will ich das Buch vor dem Film (in den ich 100% rein gehe) zu lesen :D

    Liebe Grüße

    Alisia

    AntwortenLöschen