Anna Todd - After Forever



 
Ausgabe: Hörbuch
Verlag: HEYNE
Laufzeit: 1.037 Minuten

ISBN: 978-3-453-41883-7
€ 12,99 [D] / € 13,40 [A]
© Bildrechte: Anna Todd / Heyne



 Klappentext:
Life will never be the same...

Die Verbindung zwischen Tessa und Hardin ist so stark wie nie zuvor. Tessa ist längst nicht mehr das süße Good Girl, das sie einmal war. Und Hardin ist nicht mehr der unberechenbare Bad Guy, in den sie sich leidenschaftlich verliebt hat. Tessa versteht seine gequälte Seele und weiß, dass nur sie ihn beruhigen kann, wenn er ausrastet. Er braucht sie. Doch als die Vergangenheit sie wieder einholt, wird Tessa klar, dass sie ihn nicht retten kann. Zumindest nicht ohne sich selbst zu opfern...

Inhalt:
Tessa und Hardin. Hardin und Tessa. Ein gespann wie kein anderes. Eine Liebe wie sie verquerer nicht hätte sein können. Hardin liebt seine Tessa und doch nagen immer wieder Zweifel an ihm. Zieht er sie in den Abgrund, kann er sie davor bewahrend, liebt sie ihn genauso sehr wie er sie liebt? Immer wieder tauchen diese Fragen in seinem Kopf auf und schließlich fasst er einen Entschluss. Er musste sein Mädchen vor ihm und sich selbst schützen.

Tessa hingegen liebt ihn mehr denn je, der Abstand den sie geschaffen haben, tut ihnen beiden gut. Auch wenn sie anscheinend eine seltsame Vorstellung von Abstand haben. Er ist liebevoller und aufmerksamer als jemals zuvor und das gefällt ihr. Doch dann geschieht es... Hardin verschliest sich vor ihr und stößt sie damit von der Planke. Doch Aufgeben kommt für Tessa nicht in Frage, sie ist nicht mehr das dumme naive Mädchen von früher.

Doch jeder gefasste Gedanke verpufft ihm nichts, als sie ihn entdeckte.
Ihr ganzes Lieben scheint auf einmal aus der Bahnzu geraten und sie weiß nicht mehr wo ihr der Kopf steht. Auch Hardin weiß nicht mehr weiter ... und so beginnt der Teufelskreislauf von vorne.

Meine Meinung:
Das Ende - endlich!


Ich habe es endlich geschafft, ich habe mir die ganze Geschichte gegeben. Nach Band Eins hätte ich eigentlich aufhören sollen, aber ich wollte den Hype um dieses Buch verstehen. Anna Todd wird als "das größte Schriftstellerische Phänomen ihrer Generation" bezeichnet. Ich sehe das nicht so, egal von welchem Aspekt aus ich die Bücher betrachte.

Immerhin kann ich sagen, dass ich nun alles weiß. Meiner Meinung nach wären für diese Geschichte keine Vier Bände notwendig gewesen, das Buch wäre weitaus Interessanter gewesen, hätte es nur zwei davon gehabt. Das ewige hin und her / ja und nein der Beiden geht einem tierisch auf den Käse - alles zieht sich so extremst in die Länge das man dabei einfach nur gähnen kann.

Wenn es nur zwei Bücher gewesen wäre, hätte die Story knackig sein können, aber so ...
Jedenfalls bin ich froh endlich durch zu sein! Befor Us wird definitiv nicht gekauft.

Zum Ende selbst kann ich nicht wirklich viel sagen, auch hier hätte mir einiges besser gefallen, aber das ist ja nur meine Meinung ;)


Kommentare:

  1. Huhu!

    Ich hab die Werbung auf der Buchmesse auf einem der Messestände des Verlags gesehen ... Die Reihe muss sich also verkauft haben wie warme Semmeln :D. Ich hab allerdings nur das erste Buch gelesen, das hat mir genügt. Das Hin und Her war mir schon in der zweiten Hälfte des ersten Buchs zuviel, deswegen hast du meine Hochachtung, dass du dich durch alle vier Bücher gelesen hast! :))

    Liebe Grüße
    Marie

    AntwortenLöschen
  2. Ich kann dich verstehen. Die Geschichte bis zum Ende durchzuhalten war ein ganzes Stückchen arbet. Ich bin ja der Meinung das ich dafür einen Orden verdient hätte *Lach

    Zumindest kann mir jetzt niemand Blöd kommen und sagen, ich mag das Buch nicht weil ich es nicht kenne.

    AntwortenLöschen