Annika Dick - Lovely Skye ein Sommer in Balnodren


 

Ausgabe: EBook
Verlag: Kopfkino Verlag
Seiten: 87

© Bildrechte: Annika Dick





Klappentext:
Innes Graeme ist die ständigen Absagen auf ihre Bewerbungen leid. Sie beschließt, ihrer Heimatstadt Edinburgh für drei Monate den Rücken zu kehren. Sie gönnt sich eine Auszeit bei ihrer Freundin Fenella, die in Balnodren, im Norden der Isle of Skye, eine Pension betreibt. Aber schon bei ihrer Ankunft in dem gottverlassenen Landstrich bereut sie ihren Entschluss. Balnodren erscheint ihr die Natur gewordene Trostlosigkeit zu sein. Erst der attraktive Tierarzt Jack MacBryde kann ihr Herz für die einzigartige Schönheit öffnen, die die sogenannte Nebelinsel zu bieten hat. Gerade als Innes beginnt, sich in Land, Leute und in Jack zu verlieben, rückt das Ende ihres Aufenthaltes immer näher.

Erster Satz:
Für einen ausgemachten Stadtmenschen wie Innes Graeme war der Blick aus den Busfenstern zu beiden Seiten gleichermaßen trostlos.

Inhalt:
Innes steht vor einem Abgrund. Nichts will momentan so richtig laufen und sie beschließt eine Pause zu machen. Ihre Freundin Fenella besitzt eine Pension in Balnodren, der perfekte Ort um wieder zur Ruhe zu kommen. Nach der x-ten Jobabsage kann Sie diese Ruhe gebrauchen. Doch Balnodren ist ein einsamer Landstrich – Trostlosigkeit soweit das Auge reicht. Wie soll sie hier nur 3 Monate überleben. Erst der attraktive Tierarzt Jack kann ihr Herz für die Isle of Skye erwärmen und nicht nur dafür…

Doch hat eine solche Verbundenheit wirklich Zukunft? Denn der Tag von Innes abreiße rückt mit riesigen Schritten näher.

Meine Meinung:
Kurz und Knackig mit einem Sahnehäubchen an Gefühlen.

Eine fantastische Novelle mit allem was das Herz begehrt. Die Erzählung des Ortes hat mir besonders gut gefallen, ich konnte mir alles bildlich vorstellen und wünschte, ich könnte an Innes Stelle sein. Man merkt richtig mit wie viel Herzblut die Autorin die Geschichte geschrieben hat. Auch der Schreibstil ist toll - er strahlt viel Ruhe aus, ohne sich dabei in die Länge zu ziehen!
Definitiv eine Leseempfehlung wert!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen