{Blogtour} Höllentrieb - Jordan Bay im Interview

Hallo und Herzlich Willkommen zur letzten Woche unserer Blogtour.
Heute habt ihr das letzte Mal die Möglichkeit eines von drei tollen Paketen zu gewinnen. Vorher möchte ich Euch aber die liebe Jordan etwas näher bringen.

Die liebe Jordan hat auf meiner Virtuellen Couch platz genommen und einige meiner Fragen beantwortet.





Fragen zur Autorin

Woher kam die Idee ein Buch zu schreiben?
Ich gebe ehrlich zu: ich habe das Lesen erst spät für mich entdeckt – mit 24 oder so. Aber dann war ich Feuer und Flamme. Die Kombination aus zu viel Freizeit (mein Mann, damals noch Freund war beruflich immer viel unterwegs), zu viel Fantasie und dem Drang, immer etwas neues ausprobieren zu wollen hat dafür gesorgt, dass ich angefangen habe, eine Geschichte zu schreiben – begonnen bei der ersten Szene in Seelengold. Ich hatte nie geplant, daraus ein Buch zu machen. Aber einmal angefangen, konnte ich nicht mehr aufhören. Und so wurde die Geschichte immer länger …

Warst du an den beschrieben Orten schon selber mal (Schottland, Island, Tirol,  der Hölle *lach)?
Die Hölle hat mich ausgespuckt! Kleiner Scherz :) Erst kürzlich hat sich ein großer Traum erfüllt: ich durfte für eine Woche nach Island auf Fototour reisen. Ein wirklich unbeschreibliches Erlebnis. Die Vielfalt und Schönheit des Landes haben mich schlichtweg überwältigt. Es ist noch viel schöner, als ich dachte. Ich überlege, ein kleines Island-Tagebuch zu schreiben, damit auch meine Leser etwas davon haben. Und mal sehen, ob ich das ein oder andere bei der Überarbeitung von Lichtpfade (spielt in Island) noch korrigieren muss.


Wie gestaltet sich das Schreiben als „frisch“ gebackene Mama?
Sowohl während der Schwangerschaft als auch kurz nach der Geburt war Schreiben für mich unmöglich. Mein Kopf hat auf Baby umgeschaltet und nichts anderes mehr zugelassen. Es bringt auch nichts, sich zwingen zu wollen. Der Körper entscheidet, was wichtig und gut für uns ist. Sich damit abzufinden, ist manchmal nicht so leicht. Aber alles hat seine Zeit.


Beschreibe deine Bücher mit 3 Worten
Blut, Schokolade und Tränen.

(lach, sorry ^^)

Was können wir künftig noch von Dir erwarten?
Mir schwirrt so einiges durch den Kopf. Ich bräuchte mehr Zeit, um alles umzusetzen. Deswegen geht es erst mal Schritt für Schritt voran – die ersten 3 Akkadier-Bände sollen vollständig als eBook und Print erhältlich sein. Danach … folgt womöglich der 4. Und das Island-Buch nicht zu vergessen. Vielleicht mal wieder eine Horror-Geschichte? Wir werden sehen ^^

Welche anderen Hobbys hast du neben dem Schreiben? Oder betrachtest du das Schreiben eher als Arbeit?
Nein, es ist definitiv ein Hobby. Aber wenn man lange Zeit nur lektorieren und überarbeiten darf (Höllentrieb und Seelengold), kann einem der Spaß dabei manchmal schon etwas abhandenkommen. Das eigentlich Schöne ist der kreative Prozess des Schreibens, aber das allein macht eben kein gutes Buch. Fotografieren gehört momentan zu meinen Lieblingshobbies, hilft beim Abschalten. Ich habe generell immer den Drang, Schönheit oder Gefühle irgendwie festzuhalten – ob schriftlich, bildlich oder sonst wie. Das Leben geht so schnell an uns vorbei, das wir oft vergessen, uns bestimmte Dinge wirklich bewusst zu machen. Sie zu genießen, ohne traurig zu sein, wenn sie vorbei sind.


Welche Bücher liest du?
Momentan leider viel zu wenige bis gar keine. Aber wenn, dann gern Liebesromane und Horror – J.R. Ward und Laurell K. Hamilton.

Wer ist dein Lieblingsautor / deine Lieblingsautorin und warum?
Laurell K. Hamilton!! Ich liebe ihre Anita Blake Reihe. Sie schreibt unheimlich detailliert, ohne dem Leser etwas unnötig vorzukauen. Ohne Details habe ich beim Lesen das Gefühl, dass Story und Charaktere vor sich hinplätschern und man als Leser nur an der Oberfläche kratzt. Geschichten muss man fühlen, so intensiv, wie es geht.

Fragen zu Die Chroniken der Akkadier

Wann wird es die Bücher in Printausgabe geben? Und kann man diese bei dir inkl. Autogramm bestellen? (Falls ja, bestelle ich gleich mal alle Drei *.*)
Seelengold befindet sich momentan in der Überarbeitung. Das wird leider noch etwas dauern. Aber direkt im Anschluss an die Wiederveröffentlichung als eBooks werden Seelengold, Lichtpfade und auch Höllentrieb dann als Print erscheinen. Und ja, ich will definitiv so viele Bücher wie nur möglich für euch signieren :D

Wie kamst du auf die Akkadier und deren Aussehen?
Du meinst die Bestien? Ich wollte eine Mischung aus Werwolf und Raubkatze schaffen. Anfangs sahen sie in meinem Kopf noch nicht total löwenähnlich aus, das entwickelte sich erst. Aber Hörner mussten sein. Hörner sind toll! Und ein weiches Fell zum Kuscheln …

Wie war es für dich die einzelnen Charaktere zu erschaffen?
Eigentlich erschaffe ich sie nicht. Zumindest kommt es mir nicht so vor. Wenn eine Figur zum ersten Mal auftaucht, habe ich kein genaues Bild von demjenigen vor Augen, sondern mehr ein Gefühl in mir. Wie er ist, was er ausstrahlt. Dabei entwickeln bzw. zeigen sich Details seines Äußeren und seines Charakters meist erst später. Als würde ich ihn selbst erst nach und nach kennenlernen.

Hat es lange gedauert, die Welt Enûma zu erschaffen oder hattest du sie von Anfang an vor Augen?
Das verlief ähnlich wie bei den Charakteren. So Quadratzentimeter für Quadratzentimeter quasi. Es hilft mir nicht, mich zu früh auf bestimmte Dinge festzulegen. Das Gefühl für den Ort und sein Aussehen muss in der Szene einfach passen und kommt dann von allein.

Wer hat dir geholfen, das Abbild deiner Akkadier auf Blatt Papier zu bringen?
Die Bestien (also die Coverlöwen) zeichne ich immer selbst. Da darf mir keiner reinquatschen. Die Action-Zeichnungen für den Trailer von Höllentrieb aber hat ein Comic-Zeichner (der Sohn einer Leserin) für mich übernommen. Und das hat er toll gemacht!

Werden wir noch mehr über Roven und Selene erfahren? Über Elín und Ju haben wir in diesem Band ja auch einiges gehört, doch Roven und Selene sind da etwas zurückhaltender und ich bin recht neugierig =)
Ich habe das Gefühl, dass Roven & Selene nach Höllentrieb ganz gut allein zurechtkommen werden. Ich hätte ihnen im 3. Band zwar mehr Zeit widmen können, aber ich wollte ihre Geschichte auch nicht unnötig in die Länge ziehen. Mal schauen. Auf jeden Fall wird der 4. Akkadier-Band weit weg von Europa spielen ;)

Warum genau eigentlich die Babylonische Mythologie?
Mich hat das Ishtar-Tor im Pergamon-Museum in Berlin schon als Kind beeindruckt. Über die babylonische Mythologie gibt es so viel zu lesen und gleichzeitig so verschiedene Interpretationsmöglichkeiten. Das fand ich spannend. Und soweit ich weiß, wurde sie auch bis dato nicht als Grundlage für romantische Fantasy verwurstet. Es ist nicht leicht, in diesem Genre noch etwas Neues zu erschaffen, deswegen habe ich auch etwas gesucht, was den Lesern nicht so geläufig ist wie z.B. die griechische Mythologie.

Wenn du mit einem deiner Charaktere einen Tag verbringen könntest … wer wäre das und was würdet ihr machen?
Obwohl ich Elín sehr sympathisch finde, würde ich gerne mal einen Tag mit Ju verbringen. Ich mag die Ruhe, die er ausstrahlt. Dass er seinen inneren Frieden trotz der vielen schlimmen Erlebnisse gefunden hat. Ich würde gern mit ihm auf dem Gipfel des tibetischen Hochlands sitzen und mir den A… abfrieren.  Mir all die wunderbaren Orte auf der Erde von ihm zeigen lassen und versuchen, die Welt durch seine tausendjährigen Augen zu sehen. Und Dinge zu verstehen, die ich in meinem Alter (hust) noch gar nicht begreifen kann.

Fragen zu Höllentrieb

Was war, in Ishtars Augen, das größte Vergehen von Jolina?
Ishtar wirft ihren Kindern kaum etwas vor. Eher sich selbst. Sie musste erkennen, dass ihr Versuch, die Kontrolle über Jolina, Elias und Noah und deren Bestien zu bewahren, vollkommen schief gelaufen ist. Ishtar hatte zwar gehofft, dass Jolina sich mit ihrer Rolle abfinden würde. Aber sind wir mal ehrlich – mit Ishtars Freiheitsdrang hat der ganze Schlamassel ja erst angefangen (Prolog Seelengold). Ich denke, ihr war durchaus bewusst, dass sie ihre Kinder nicht einsperren kann. Sie hoffte das Beste und war dennoch, genau wie wir alle, der Willkür des Schicksals ausgeliefert. Ishtar kann nur stets versuchen, zu retten, was zu retten ist. Das wird sie als Mutter auch immer tun.

War es schwer für dich, Jolina ihre Aufgabe als Ahne wegzunehmen?
Ja, ein bisschen schon, weil es keinen wirklichen Ersatz für sie geben wird. Ihre Herzlichkeit in dieser Rolle wird fehlen. Aber sie ist ja nicht ganz fort!

Lilitu zeigt Jolina eine Kleinigkeit die angeblich jeder Satorenkönig hat – wie kamst du darauf?
Gute Frage. Ich verspüre manchmal einen starken Drang, etwas Rebellisches zu tun, um mal aus meiner Rolle auszubrechen. Ich glaube, das hängt damit zusammen. Der Leser sollte einfach mal einen Schreck kriegen. Da musste irgendetwas hin, womit keine rechnet :D

Was verkörpert ein Sator für Dich?
S-E-X! Verzeihung … Hab mich hinreißen lassen. Ein typischer Sator ist definitiv arrogant und egoistisch, würde für Familie und Freunde aber sein Leben geben. Das Feuervolk vertraut auf seine Wurzeln zur Natur. Sie leben unabhängig und lassen sich nicht kontrollieren. Sie sterben lieber stehend als kniend zu leben. Charakterlich schwanken sie wohl immer irgendwie zwischen Loyalität und Narzissmus. Sind hingebungsvolle Liebhaber und Partner und vertrauen dennoch nur ganz Wenigen in ihrem Umfeld.


In welchem Verhältnis stehen Ishtar und Nergal zueinander?
Sie haben eine gemeinsame Vorgeschichte, die ja auch im Enûma Elish auf den Ishtar-Tafeln erzählt wird – Ishtars Abstieg in die Unterwelt. Was dort passiert ist, weiß keiner so ganz genau. Ihre Beziehung zueinander könnte man als Hassliebe bezeichnen. Obwohl der Hass eher noch überwiegt. „Es ist kompliziert“, wäre die offizielle Antwort.

Werden wir noch mehr über die Göttin erfahren, bislang wissen wir nur recht wenig über Sie?
Ich mag es eigentlich, bestimmte Figuren im Hintergrund zu belassen. Zumal ich die Götter zwar gern als Sündenbock heranziehe, sie aber eigentlich nicht sympathisch genug finde, um ihnen mehr Platz einzuräumen. :o)

Nach diesem Band, fängt man an zu spekulieren um wem es in dem nächsten geht … hast du vielleicht einen kleinen Hinweis für uns? Ist es Lennart der seine Gefährtin in Aurora gefunden hat? Oder doch eher die neue Ahne? Oder vielleicht Danica und ihr Sohn das Halbblut?
Damit nennst du genau die drei Möglichkeiten, die mir ebenfalls im Kopf herumgeistern. Ich will mich noch nicht festlegen, aber weitergehen wird es mit allen drei Konstellationen. Wer im Endeffekt im Vordergrund steht? Hmmm, ich tendiere … eventuell … ein kleines bisschen … zu Lennart. Aber wie gesagt, ich kann mich noch nicht festlegen ;)
  


Und jetzt könnt ihr ein allerletztes Mal eines von drei tollen Paketen gewinnen.

Ich wüsste heute gerne von Euch - wie Euch die Blogtour gefallen hat / Welches war Eurer Lieblingsbeitrag und warum / Und habt ihr Höllentrieb bereits gelesen oder habt ihr es nach dieser Blogtour vor?

Schreibt mir Eure Antworten bitte in das Kommentarfeld

 

 Teilnahmebedingungen:
Im Gewinnfall erklärt man sich dazu bereit, dass der Name auf dem Blog veröffnetlicht wird. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen!
Mit der Teilnahme bestätigt ihr, dass ihr volljährig seid oder das Einverständnis eurer Eltern habt.
Offen für AT , DE , CH
Teilnahmeschluss: 31.10.2015
Die Gewinner werden am, 1.11 hier bekanntgegeben. Für auf dem Postweg verloren gegangene Bücher kann ich keinen Ersatz anbieten. Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht Möglich.

© Bildrechte: Jordan Bay

 Ein dickes Dank an alle Teilnehmenden Blogs und Dich liebe Jordan - für diese äußerst Spaßige Blogtour und ich hoffe wir hören künftig mehr von Dir und deiner Schreibkunst!

Kommentare:

  1. Hi Sabrina,

    Jordan ist wirklich a) sehr sympathisch b) äußerst fotogen bzw. videogen

    Die Tour war super und das Buch sowieso.

    lg
    Marie

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Sabrina,

    vielen Dank an Euch alle für die tolle Blogtour.
    Ich fand alle Beiträge interessant, denn durch Euch bin ich auf die tolle Reihe gestossen :D
    Ich muß noch 2 Leserunden hinter mich bringen, dann fange ich an die Reihe zu lesen <3
    Ich werde nicht mitmachen, denn ich habe die ersten beiden Plätze schon gewonnen :D
    Es sei denn, ich habe eine Chance auf Platz 3, lachhh.

    Lieben Gruß, Yvonne
    yvonne.rauchbach@freenet.de

    AntwortenLöschen
  3. Hallo und guten Tag,

    mir hat alles sehr gut gefallen, denn ich kannte diese Buchreihe vorher noch nicht und die Autorin ist total nett ...schön auch das sie die Covergestaltung selber in die Hand nimmt.

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
  4. die blogtour hilft einem besser zu verstehen wenn man zb neu reinkommt und bücher und geschichte noch nicht so gut kennt und nur wenig on wo mal gelesen hat -unbedingt das Goodie gewinnen muss :-D

    AntwortenLöschen
  5. Huhu,
    leider habe ich die Blogtour jetzt erst entdeckt, was ich schade finde, denn die ersten beiden Bände der Arkadier habe ich als e-book und finde sie großartig. ICh würde mich sehr über den dritten Band freuen, den ich noch nicht kenne, aber sicher lesen werde.
    Ich würde mich sehr über das e-book Höllentrieb freuen, ansonsten über das Goodie Paket. :)
    Liebe Grüße
    Monja
    Nefertari191174@web.de

    AntwortenLöschen
  6. War ne interessante Tour.gelesen hab ich noch nichts würde mich daher sehr darüber freuen

    AntwortenLöschen
  7. Hi,
    Ich habe Die Chroniken der Akkadier schon gelesen.
    Ich fand es sehr interessant so viel Hintergrundinformationn zu bekommen.
    Vielen Dank Dich und an Jordan Bay.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Hallo,

    tolle Blogtour. Gelesen habe ich sie noch nicht aber nach dieser Blogtour garantiert.

    Gruß
    Monika B.
    lesetrine@gmx.de

    AntwortenLöschen
  9. Hallo ihr Lieben,

    vielen Dank für eure schönen Antworten! Und zum allerletzten Mal hat das Los entschieden ...

    Platz 3 "Das Blut der Akkadier" geht an ... Tinaaaaa :)
    Platz 2 Das Goodie-Paket gewinnt ... Jennifer :)
    Und Platz 1 "Seelengold", "Lichtpfade" und "Höllentrieb" in der mega geilen "Sonderedition für Monja" gehen an ... (Überraschung) MONJA :D

    Herzlichen Glückwunsch euch dreien <3 Bitte meldet euch bei mir unter info@jordanbay.de
    Ganz liebe Grüße
    Jordan 3:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ahhhhhh wie genial ist das denn? Ich freu mich so - kreisch, juchz, jippieh! Das ist ja unglaublich! :) <3 Mail kommt und herzlichen Glückwunsch den beiden anderen Gewinnerinnen! :)

      Löschen
  10. Na dann...herzlichen Glückwunsch.

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen