Lara Adrian - Geliebte der Nacht



Ausgabe: Taschenbuch
Verlag: Egmont LYX
Seiten: 462

ISBN: 978-3-8025-8130-4
€ 9,95 [D] / € 10,30 [A]





Klappentext:
Beim Verlassen eines Nachtclubs wird die Fotografin Gabrielle Maxwell Zeugin eines schrecklichen Verbrechens. Sechs Jugendliche töten einen Mann und saugen ihm das Blut aus. Doch obwohl Gabrielle die grauenhafte Szenerie mit ihrem Fotohandy festgehalten hat, schenkt die Polizei ihr keinen Glauben. Erst der gutaussehende Kommissar Lucan Thorne scheint Gabrielle ernst zu nehmen und verdreht der jungen Frau gehörig den Kopf. Gabrielle ahnt nicht, dass Thorne in Wahrheit ein Vampir ist ...

Inhalt:
Gabrielle, eine introvertierte Junge Frau, deren Freundeskreis sich an einer Hand abzählen lässt, lebt für Ihre Fotografie. Es befreit Sie von all den Dingen die sie belasten, vor allem düstere und geheimnissvolle Orte ziehen Sie in Ihren Bann. Sie kann einfach nicht anders, als jene Orte ausfindig zu machen! Als Lucan in Ihr Leben tritt und der einzige zu sein scheint, der ihr Glauben schenkt, gerät ihr Leben aus den Fugen. Dieser gutaussehende Kommissar faszinierte sie, auf mehr als einer Ebene.

Lucan - Stammeskrieger einer Vampirgemeinde und Gen Eins - ist fasziniert von dieser unscheinbaren Frau. Doch wenn Sie herausifnden würde, dass er ein Vampir war, würde er Sie verstoßen - ein Gedanke der in ihm eine seltsame Gefühlsregung auslöst. Als er ihre Bilder zum ersten Mal sieht, erreicht sein Interesse an ihr seinen Höhepunkt.

Wer war diese Frau, die auf all ihren Bildern Vampirverstecke abgebildet hatte? War sie eine Spionin? Als dann weitere schreckliche More geschehen, kommt Lucan ein schmerzlicher Verdacht ... 

Er hatte sie nie darum gebeten, dass Sie ihr Herz unter seinen Stiefelabsatz legte - das hatte sie ganz allein getan (Seite 346)

Meine Meinung:
Düster und Sexy!


Der erste Band der Reihe hat mich total fasziniert! Lucan und Gabrielle sind zwei besondere Protagonisten. Ich habe jede Gefühlslage mit Ihnen durchgemacht und mitgefiebert. Ihre Geschichte ist eine. wie man sie zwar schon kennt, jedoch komplett neu ist.

Ich habe das Buch zum ersten Mal vor einigen Jahren gelesen und ich kann mich immer noch an alles Erinnern. Doch bei einmal durchlesen blieb es nicht. Ihr Abenteuer hat mich so sehr in den Bann gezogen, dass ich das Buch gleich drei Mal lesen musste.

Lara Adrians Schreibstil ist einfach toll. Leicht und Flüssig! Ich hoffe ich habe die Zeit auch die anderen Bücher demnächst nochmals zu Lesen und Euch meine Meinung dazu mitzuteilen!




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen