Nalini Singh - Leopardenblut




Ausgabe: Taschenbuch
Verlag: Egmont LYX
Seitenanzahl: 400

ISBN: 978-3-8025-8152-6
€ 9,99 [D]  / € 10,30 [A]





Klappentext:
In einer Welt, in der Gefühle verboten sind und die telepathisch begabten Psy jede Form von Leidenschaft unterdrücken, führt die junge Sascha Duncan ein Doppelleben. Als sie dem gut aussehenden Gestaltwandler Lucas Hunter begegnet, fällt es Sascha immer schwerer, die Maske der Gleichgültigkeit aufrechtzuerhalten. Hunter kommt indessen einem fürchterlichen Geheimnis auf die Spur...

Inhalt:
Sascha Duncan ist eine Mediale. Seit sie denken kann sind Gefühle in ihrer Welt verboten, rein die Logik und Technik beherrschen ihr Leben. Doch alles ändert sich auf einen Schlag als sie dem Leoparden Lucas Hunter begegnet. Ihre bröckelnde Maske gerät immer mehr ins wanken, lange würde sie nicht mehr durchhalten können, bevor alle anderen ihr wahres ich im Medialnetz sehen würden. Dort gab es nur Perfektion und sie war fehlerhaft!

Als jedoch eine grauenhafte Mordserie die Gestaltwandler in Atem hält, möchte Sascha helfen. Sie wusste, dass sie der  Feind war, doch Lucas vertraute ihr. Mehr als er sollte und das konnte seinen Tod bedeutet. Denn eines war sicher, ihr Leben war schon bald verwirkt, doch bevor das geschah wollte sie helfen, diesen Mörder zu finden. Das sie dabei jedoch weit mehr finden würde, damit hätte sie niemals gerechnet...

Meine Meinung:
Das Buch ist fantastisch!

Nalinis Schreibstil ist einfach toll. Schon seid ich die Engelsbücher gelesen hatte, war ich ganz hin und weg. Sascha ist ein einmaliger Charakter, sie ist stark und versucht immer das richtige zu tun. Die Medialen sind ein eigenartiges Volk und ich bin gespannt was wir noch so alles von ihnen zu hören bekommen. Denn mit ihrer Perfektion ganz ohne Gefühle, eigentlich sind sie Monster

Lucas ist ganz Gestaltwandler =)
Er ist Arrogant - Herrisch und voller Leidenschaft. Das er Sascha interessant finden wird, war mir sofort klar. Sie ist anders als alle anderen Medialen die er je kennen gelernt hat. Auch sein Rudel und die Art wie sie miteinander umgehen ist wunderbar.

Ich schnappe mir gleich mal den zweiten Band und lese weiter :D





Kommentare:

  1. Awww, ich bin bei dieser Reihe auf dem aktuellen deutschen Stand und ich habe mir letztens schon mal Gedanken gemacht, wie toll es wäre, die Bücher nochmal ganz neu zu entdecken und die schönsten Bände nochmal zum ersten Mal lesen zu können. Da hast du noch ganz viele tolle Bände vor dir, bei denen ich dir unheimlich viel Spaß wünsche! Aber Sascha und Lucas sind auch nach 13 Bänden immer noch mein Lieblingspaar der Reihe und haben einen besonderen Platz in meinem Herzen!
    Schönes Wochenende noch ;)

    AntwortenLöschen
  2. Mir gehts wie meiner Vorschreiberin - liebe diese Reihe auch heiß!! bin zwar erst bei Band 10, aber stimmt: Lucas und Sascha gehören auch zu meinen Favoriten, aber ich mochte auch viele andere Geschichte, wie die von Snow u Sienna *toll* Die sind einfach alle TOLL!! <3
    Viel Spaß noch mit den restlilchen Büchern
    LG Tina

    AntwortenLöschen