Gedanken einer Buchbloggerin


Kennt ihr das, ihr habt Massenhaft Bücher zu Hause, die ihr auch schon alle gelesen habt, aber das ist schon verdammt lange her ... dennoch wollt ihr unbedingt eine Rezension dazu schreiben.
Man weiß ja noch (so ungefähr) warum es in dem Buch ging, aber kann man es da dann wirklich riskieren eine Rezension zu schreiben?

Derzeit hadere ich mit mir selbst und fange auch immer wieder an zu tippen nur um es dann zu löschen. Da ich lange vor meinem Blog schon zu lesen angefangen habe - und nie gedacht hätte, dass ich einen Blog gründe - habe ich natürlich nirgends Aufzeichnungen oder Schmierzettel, auf denen ich Vermerkt habe wie ich das Buch empfunden habe.

All die Bücher nochmals zu lesen, kann ich mir durchaus vorstellen, aber das ist nicht so einfach. Es kommen Monat für Monat neue Titel raus, die man unbedingt lesen möchte - da bleiben die Alten natürlich auf der Strecke liegen.

Wie geht ihr mit solchen Gedanken um? Habt ihr eine Lösung für das Problem?
Oder tippt ihr einfach nur grobe Überblicke ohne wirklich auf Details einzugehen und verpasst dem Buch eine schlichte Bewertung?

Ich wüsste da wirklich gerne Eure Meinung dazu ...

Schönen Start in die Woche

Kommentare:

  1. Hui Sabrina,

    damit rennst du bei mir offene Türen ein. Ich habe ja seit 2010 alle meine Rezis auf Lovelybooks und könnte eigentlich darauf zurück greifen, aber wenn ich mir dann so manchen Beitrag durchlese, bin ich mir nicht mehr so sicher, ob ich das genauso jetzt schreiben würde.
    Die Einstellung, der Geschmack und auch die Stimmung ändert sich immer wieder.

    Noch habe ich selbst keine Entscheidung getroffen. Ich überlege, ob ich "nur" Rezensionen von meinen absoluten Lieblingsbüchern (die ich auch schon öfter gelesen habe) zu veröffentlichen. Damit nehme ich mir selbst Druck und habe zusätzlichen Spaß.

    lg
    Marie

    AntwortenLöschen
  2. *hüstel*

    und ob ich das Problem kenne. Im Moment komme ich mit den Rezis kaum mehr hinterher, weil ich im Urlaub sehr viel zum Lesen gekommen bin, aber wegen fehlenden Internets natürlich keine Rezis geschrieben habe ;)

    Leider habe ich auch oft zu wenig Zeit um wirklich alle Bücher ausführlich zu rezensieren und beschränke mich dann manchmal nur auf die Rezi-Exemplare. Ich glaube Bücher die ich vor der "Blog Zeit" gelesen habe, könnte ich ganz schwer noch nachträglich hinzufügen :/

    Aaaber, bloggen soll ja Spaß machen, also mache ich es so, wie es gerade passt :)

    Liebe Grüße

    Susan

    AntwortenLöschen
  3. Ich kann tatsächlich irgendwie nur DIREKT, nachdem ich ein Buch gelesen habe, eine Rezi dazu schreiben, von daher sind meine 'alten' Bücher, sofern ich sie nicht nochmals lese, eh einfach komplett aussen vor.

    LG,
    Tanja

    AntwortenLöschen