Tahereh Mafi - Ich fürchte mich nicht

 

Ausgabe: Taschenbuch


Verlag: Goldmann
Seiten: 320

ISBN: 978-3-442-31301-3
€ 16,99 [D] / € 17,50 [A]









Klappentext:
»"Du darfst mich nicht anfassen", flüstere ich. "Bitte fass mich an", möchte ich in Wahrheit sagen. Aber wenn man mich anfasst, geschieht Seltsames. Schlimmes.«

Ihr Leben lang war Juliette einsam, eine Ausgestoßene – ein Monster. Ihre Berührung ist tödlich, man fürchtet sie, hat sie weggesperrt. Bis die Machthaber einer fast zerstörten Welt sich ihrer als Waffe bedienen möchten. Doch Juliette beschließt zu kämpfen – gegen die, die sie gefangen halten, gegen sich selbst, das Dunkel in ihr. An ihrer Seite ein Mann, zu dem sie sich unaufhaltsam hingezogen fühlt. Ihn zu berühren ist ihr sehnlichster Wunsch – und ihre größte Furcht ...

Inhalt:
Juliette ist Verflucht. Sie war es schon immer gewesen ... Sie war ein Monster!
Selbst ihre Eltern hielten Sie für ein solches und ließen sie wegsperren. Damit Sie niemandem mehr schaden kann.

Sie ist gefangen in einer Anstalt, ihr Lage scheint seid Jahren Aussichtslos zu sein, bis man ihr einen Zellengenossen schickt. Ein Junger Mann mit Tättowierungen, der ihr zu viele Fragen stellt, der Sie ansieht. Und doch scheint er Sie nicht wiederzuerkennen... Adam hatte sie bereits vergessen.

Das Leben war schwer geworden zu dieser Tage. Es gab zu wenig Nahrung, zu wenig Wasser. Die Erde scheint auseinander zu brechen und die Menschheit für Ihre Sünden zu bestrafen. Doch eine Konstante gibt es noch im Leben Das Reetablishment. Eine Organisation die vorgab die Menschen retten zu können, doch sie halfen bloß sich selbst. Als diese Juliette aus Ihrer Zelle holen und ihr ein schönes Leben bieten, weiß Sie das etwas nicht stimmen kann.

Und auch wenn Sie ihren Fluch über alles hasst, ist dieser das einzige das Sie noch beschützen kann ...

Meine Meinung:
Eine Junge Liebe, in einer Untergehenden Welt.

Zu Anfang war ich Recht skeptisch. Zwar hatte man mir immer nur Gutes gesagt, doch ich konnte es nicht glauben, bis ich das Buch nun endlich selbst gelesen habe.

Juliette ist eine wunderbare Persönlichkeit, trotz Ihrer Vergangenheit besitzt Sie ein gutmütiges Wesen und versucht anderen zu Helfen, auch wenn diese Sie nie beachtet haben. Ihre Sicht der Dinge ist sehr nachvollziehbar, was es einfacher macht, sich in die Situationen hineinzuversetzen.

Auch die anderen Charaktere versprühen ihren eigenen Charm, selbst der Bösewicht ist mit viel Liebe ins Leben gerufen worden.

Durch die vielen kurzen Sätze, scheint das Buch ein schnelles Tempo vorzulegen, an welches man sich aber sehr rasch gewöhnt. Verwirrend fand ich zu Anfang die Sätze, die ihre Geheimen Gedanken darstellten. Doch auch daran gewöhnt man sich rasch.

Ich bin sehr gespannt auf den Zweiten Teil :)


Hier könnt ihr das Buch kaufen
 

Kommentare:

  1. Huhu! :)

    Ich fürchte mich nicht gehört zu meinen liebsten Bücher, die ich dieses Jahr bisher gelesen habe. Warner finde ich als Bösewicht richtig toll, aber auch die anderen Charaktere haben es mir angetan. Bin schon sehr gespannt auf Band 2 und wünsch auch dir viel Spaß mit der Fortsetzung! :)

    Schönen Start ins Wochenende!
    ♡♥♡♥♡

    AntwortenLöschen
  2. Hallo du =)

    Habe eben deinen Blog entdeckt ja WOW der ist echt wunderschön gestaltet, gefällt wir wirklich sehr sehr gut =)

    Und ich freue mich noch mehr von dir zu lesen.

    Liebste Grüße
    Alina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. P.S. : Das Buch das du im Moment liest ist, ist ja meeeeega hübsch Wäre was für die Cover Monday Aktion ♥

      Löschen