Trudi Canavan - Sonea die Heilerin

 


Ausgabe: Gebundene Ausgabe

Verlag: Penhaligon
Seiten:576

ISBN: 978-3-7645-3042-6
€ 19,95 [D] / € 20,60 [A]









Klappentext:
Lorkin, der Sohn der schwarzen Magierin Sonea, wurde in Sachaka entführt. Seine Häscher hoffen, von ihm die Kunst der Heilung durch Magie zu erlernen, die in Sachaka unbekannt ist. Lorkin weiß jedoch, dass diese Fähigkeit im Falle eines Krieges einen enormen Vorteil birgt. Er ist fest entschlossen, das Geheimnis zu wahren. Aber dann lernt er Tyvara kennen – und verliebt sich in sie ...

Währenddessen verfolgt seine Mutter Sonea in ihrer Heimat Kyralia einen abtrünnigen Magier, der seine Dienste an die Diebesgilde verkauft hat. Doch ein Mord, begangen mit schwarzer Magie, lenkt sie von ihrer Aufgabe ab. Denn es gibt nur zwei Magier, die dazu fähig sind: der Schwarze Magier Kallen, der ein wasserdichtes Alibi hat – und Sonea selbst! Sonea muss alles daran setzen, das Vertrauen der Magiergilde zurückzuerlangen. Denn ohne sie ist Kyralia einem Angriff der Schwarzen Magier von Sachaka hilflos ausgeliefert …

Inhalt:
Soneas Sorge um Lorkin wird überschattet von den Taten die in Imardin geschehen. Lord Leiden, ein Mitglied der Magiergilde wurde mittels Schwarzer Magie ermordet. Doch wie konnte dies geschehen? Sowohl Kallen als auch Sonea hatten ein Alibi? Oder eben doch nicht? Und was hat es mit den Beiden Mädchen auf sich - Naki, die Tochter Lord Leidens und Lilia eine von Nakis Freunden die über Nacht geblieben waren. Auch eine Gedankenlesung brachte kein Licht in die Sache. War es denn Möglich das noch ein Schwarzmagier in Imardin zu gegen war? 

Durch Lorandra wusste Sonea, dass Skellin nicht derjenige war, der es getan hatte. Er besaß keine Kenntnise über Schwarze Magie, doch das würde unweigerlich bedeuten, dass noch ein Abtrünniger Magier hier war. Allmählich lief Sonea die Zeit davon. Sie konnte sich nicht gleichzeitig mit der Suche nach Skellin und einem weiteren Magier befassen. Doch da bekommt sie unerhofft Hilfe von Dorrien, Rothens Sohn. Er war jedoch mehr eine Ablenkung als eine wirklich Hilfe, dennoch war Sonea auf jede Hilfe angewiesen.

Auch das Leben von Cery schwebt weiterhin in Gefahr, denn solange Sonea Skellin nicht gefunden hatte, würde er sich weiterhin im Schatten verstecken müssen, doch eine dringende Aufgabe führt dazu dass Sonea ihr seine Hilfe entziehen muss und die Dinge beginnen sich zu überschlagen ...

Meine Meinung:
Magie die deutlich spürbar ist!

Auch den zweiten Band konnte ich beinahe nicht mehr aus der Hand legen. Je mehr ich von Trudi Canavan lese, desto mehr verliebe ich mich in Ihre Protagonisten. Sonea hat mein Herz schon vor einiger Zeit berührt, doch ich lerne immer wieder neue kennen ...

Ich finde es einfach fantastisch wie die Autorin, die Geschichten aus der Sicht mehrerer Figuren schreibt und das Gesamtpaket eine unglaubliche Story beinhaltet. Ich kann gar nicht noch mehr betonen wie sehr ich diese Reihe liebe!


Hier könnt ihr das Buch kaufen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen