Jeaniene Frost - Betörende Dunkelheit



Ausgabe: Taschenbuch
Verlag: Blanvalet
Seiten:352

ISBN: 978-3-442-38378-8
€ 9,99 [D] / € 10,30 [A]






Klappentext:
Ein abtrünniger CIA-Agent treibt im Geheimen einen skrupellosen Plan voran. Nur die ehemalige Vampirjägerin Cat und ihr vampirischer Ehemann Bones können noch verhindern, dass es zum offenen Krieg zwischen Menschen und Untoten kommt. Doch jedes Geheimnis, das sie aufdecken, bringt sie und ihre Freunde in noch größere Gefahr. Denn es gibt Schicksale, die schlimmer sind als der Tod. Sollten Cat und Bones versagen, wäre ein kaltes Grab für die Ewigkeit noch ihr geringstes Problem …

Inhalt:
Das Leben das Cat und Bones derzeit führten war einfach perfekt. Fernab von allem Ärger gönnten sich die Beidne seit langem mal wieder eine Auszeit. Doch der Frieden sollte nicht lange wehren.
Don, Cats Onkel bringt Nachricht das ihre ehemaligen Teamkollegen verschwunden waren, er befürchtet schlimmes und doch lässt er seine Nichte im unklaren. Er wusste etwas das er ihr nicht erzählen wollte. Gemeinsam mit ihrem Mann spazierte sie deshalb in die Basis in der sie früher gearbeitet hatte. Der neue Chef - Madigan - war ein Arschloch der besonderen Art und als er ihr erzählt, dass ihre Leute bereits tot sind, will sie ihm nicht glauben! Klar der Typ hatte ein verdammt großes Problem mit allem Unmenschlichen, doch soweit würde er nicht gehen...

Nach und nach erfahren Sie immer mehr über Madigans Machenschaften und alles gerät aus dem Ruder. Sie mussten stoppen was er tat oder jemand anderes würde dies tun. Nach einiger Zeit des Suchens, finden Sie das Geheimlabor in dem Madigan anscheinend etwas im Schilde führte, doch einfach hineinspazieren konnten sie nicht einfach! Sie brauchtene einen perfekten Plan um da rein und wieder raus zukommen. Doch nach einem Streit mit ihrem Mann, handelt Cat überstürtzt und bittet Madigan sich mir ihr zu treffen - alleine!

Cat geht darauf ein verliert dabei beinahe ihr Leben - doch es war nicht nur ihr eigenes das auf Messers schneide steht. Um einen drohenden Krieg abzuwehren, war ein einziges Leben ein akzeptabler Preis, oder etwa nicht?


Meine Meinung:
Mein Herz ist gebrochen ... !!!

Ich kann Euch gar nicht sagen wie sehr es mir das Herz gebrochen zu haben, das letzte Abenteuer von Cat und Bones zu lesen. Es war zwar sehr schwer aber ich habe versucht mir so viel Zeit wie möglich zu lassen um jedes einzelne Wort zu genießen!

Jetzt da die Nighthuntress Reihe ihr Ende gefunden hat, fühle ich mich Traurig =( Jeaniene Frost hat zwei zauberhafte Protagonisten geschaffen, die man einfach in sein Herz schließen muss! Diese Reihe wird für immer einen besonderen Platz in meinem Herzen haben - Blutrote Küsse war das erste Vampirbuch das ich gelesen habe (und seitdem kann ich gar nicht genug von den düsteren Wesen bekommen)

Als ich den Erstan Band gelesen habe, bin ich nach Vier Stunden aus meinem Zimmer gestürmt, habe mir etwas angezogen und bin schnurstraks zu meinem Buchladen gefahren. 

Ein riesen Großes DANKE an Jeaniene Frost und den Blanvalet Verlag für diese fantastische Reihe! Und für das mehr als gelungene Ende der Serie <3



Hier könnt ihr das Buch kaufen


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen