Eine Stadt. Ein Buch.



Einmal im Jahr wird ein eigens hergestelltes Buch, in einer Auflage von 100.000 Exemplaren gedruckt und in ganz Wien gratis verteilt: in Buchhandlungen, Büchereien, Volkshochschulen und bei vielen Partnern der Aktion.

Das Buch ist allerdings kein x-beliebiges Buch, sondern ein von einem Team des Echo Medienhauses zusammen mit dem Wiener Bürgermeister eigens für Wiener Leserinnen und Leser ausgesucht. 
Eine STADT. Ein BUCH.“, die Aktion des Echo Medienhauses, ist die erfolgreichste österreichische Aktion, die sich dem Thema Buch und dem Lesen widmet.


Eine tolle Aktion, an fast jeder Ecke kann man sich das eine Buch mitnehmen.
Heuer handelt es sich um den  Titel "América" von  T.C. Boyle.
Jedes Buch dieser Aktion handelt von wichtigen Hintergründen - es ist also Kostenlos aber definitiv nicht umsonst!

Inhalt:
Delaney Mossbache
r schreibt für verschiedene Zeitschriften Artikel über seine Ausflüge in die Natur, seine Frau Kyra ist Immobilienmaklerin. Beide leben in Arroyo Blanco, einer reichen Siedlung, die sich zunehmend abschottet und sichert gegen die Mexikaner, aber auch gegen die ungezähmte Natur - doch sie müssen immer wieder lernen, dass wirklicher Schutz nicht möglich ist. Delaney kämpft anfangs gegen diese Entwicklung, die seiner liberalen Ideologie widerspricht, doch diese bröckelt schon zu Beginn, als er Candido anfährt, dem schwerverletzten Mexikaner 20$ gibt, um sich Scherereien zu ersparen.
Candido und seine junge schwangere Frau América sind nach Kaliforinien gekommen, um ein besseres Leben zu führen - sie träumen von einer eigenen Wohnung und einem Fernseher. Doch das Leben in den USA ist hart für Illegale - sie campen in einem Canon, stehen stundenlang vor Supermärkten, um vielleicht von Arbeit für ein paar Stunden zu finden, immer in der Gefahr von "La Migra" aufgegriffen und abgeschoben zu werden.


Wenn du Interesse an einem Buch hast, sag einfach Bescheid, ich denke da lässt sich sicherlich was machen. Ich habe auch noch zwei Exemplare des Buches aus dem letzten Jahr "Rafik Schami - Eine  Hand voller Sterne"

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen